Röhrnbach. Die Freude war Organisator Leo Meier anzusehen, als er auf der Bühne am Marktplatz stolz „einen Rekord“ verkündete. Ganze 39 Gruppen und aufwändig gestaltete Wagen nahmen am Faschingsumzug teil und begeisterten die Zuschauer mit ihren originellen Maskierungen und Ideen. Das Thema „Rettet …“ wurde – angelehnt an das Volksbegehren – von vielen Gruppierungen aufgegriffen. Da wurde zur Rettung des Käfers ebenso aufgerufen wie zur Rettung der Pistenraupe. Für die Marktkapelle und den Reit- und Fahrverein als Organisatoren war der Faschingsumzug wieder ein voller Erfolg – die Mühe hat sich gelohnt! Ganz Röhrnbach war auf den Beinen und zahlreiche Gäste aus dem Umland feierten ausgelassen mit.

Foto: Christa Meier