Neuschönau/Spiegelau/Ludwigsthal. Jede Menge Abenteuer gibt es in den Faschingsferien im Nationalpark Bayerischer Wald zu erleben. „Waldspürnasen unterwegs“ heißt der Erlebnisnachmittag am Dienstag, 5. März, von 14 bis cirka 16.30 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus. Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren begeben sich unter dem Motto „Auf in die Wildnis – fertig – los“ auf die Suche nach den geheimen Schätzen des Nationalparkwaldes. Olympisch wird’s im Hans-Eisenmann-Haus am Freitag, 8. März. Dann können Kinder von sieben bis zwölf Jahren ab 14 Uhr zur Winter-Olympiade antreten. Auch kreative Kinder kommen in den Faschingsferien auf ihre Kosten, und zwar in der Naturwerkstatt, die am Montag, 4. März, am Mittwoch, 6. März, von 10 bis 16 Uhr stattfindet. Am Freitag, 8. März können Kinder von 10 bis 16 Uhr im Haus zur Wildnis basteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Film ab“ heißt es im Hans-Eisenmann-Haus und im Haus zur Wildnis. Auf großer Leinwand werden zwei Kinderfilm-Klassiker gezeigt. „Räuber Hotzenplotz“ wird am Samstag, 2. März, und am Sonntag, 3. März im Hans-Eisenmann-Haus gezeigt. „Karlsson vom Dach“ ist am Samstag, 9. März, und am Sonntag, 10. März, zu sehen. Im Haus zur Wildnis steht „Karlsson vom Dach“ am Samstag, 2. März, und am Sonntag, 3. März auf dem Programm. „Räuber Hotzenplotz“ läuft am Samstag, 9. März, und Sonntag, 10. März. Die Filme starten in beiden Häusern jeweils um 14 Uhr. Eine Entdeckungsreise rund um das Haus zur Wildnis steht am Donnerstag, 7. März um 14 Uhr auf dem Programm. Ein Winterabenteuer für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren wird am Mittwoch, 6. März im Waldspielgelände in Spiegelau geboten. Spurensucher können dort ab 14 Uhr gut drei Stunden den verschneiten Wald erkunden. Bei allen Erlebnisnachmittagen im Freien sollten die Kinder unbedingt wetterfeste und warme Kleidung inklusive passendem Schuhwerk dabeihaben sowie bei Bedarf eine Brotzeit und etwas zu trinken.

Zudem wird um Anmeldung beim Nationalparkführungsservice unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 0776650 gebeten. Nur für die Naturwerkstatt ist keine Anmeldung erforderlich. Die Kosten für alle Veranstaltungen trägt die Nationalparkverwaltung. Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

Bild: Mit verschiedenen Spielen lernen die Kindern beim Ferienprogramm die Natur und die Tiere des Nationalparks kennen. Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald