Das erst 14-jährige Nachwuchsass aus Pullach und der 20-jährige Olympiateilnehmer von 2014 aus Hauzenberg sicherten sich den Titel bei besten Bedingungen in der K-Pipe im Kühtai, Österreich.

Ettel verdiente sich die Meisterschaft mit einem Frontside Air to Backside Air, Frontside, Stailfish, Backside Indy, Frontside 360 und Cab 360 vor Conny Bleicher und Katharina Kasper.

Höpfl setzte sich bei den Männern mit einem BAckside Air to Frontside 1080, Cab 720, Backside 900 und Frontside 540 durch.

Platz zwei und drei gingen an André Höflich und Christoph Lechner.

Alle Final Results der Deutschen Halfpipe Meisterschaft 2016:

DM Women
Platz 1 – Leilani Ettel
Platz 2 – Conny Bernert
Platz 3 – Katharina Kasper

DM Men
Platz 1 – Johannes Höpfl
Platz 2 – André Höflich
Platz 3 – Christoph Lechner

DJM U15
Boys
Platz 1 – Noah Viktor
Platz 2 – Niklas Vogt
Platz 3 – Leon Gütl

Ladies
Platz 1 – Leilani Ettel
Platz 2 – Annika Morgen

DJM U12
Boys
Platz 1 – Niklas Huber
Platz 2 – Christopher Howell
Platz 3 – Mark Schrott

Girls
Platz 1 – Kona Ettel
Platz 2 – Tina Schrott
Platz 3 – Xenia Kluge

(Quelle: snowboardgermany.com)

×

(Anzeige)

×