Bob Chilcotts neues Weihnachtsoratorium am 2. Weihnachtstag in St. Paul

(von Tobias Schmidt)

Wenn es um musikalische Einstimmung auf die Adventszeit geht, braucht mancher alle Jahre wieder sein „Weihnachtsoratorium“. Gemeint ist dann meist das eine, das berühmte von Johann Sebastian Bach. Wem einmal der Sinn nach einem Neuem, in der Nachfolge Bachs komponierten Weihnachtsoratorium steht, dem sei das gemeinsame Weihnachtskonzerts des Pfarrverbands Altstadt und der Dommusik Passau am 2. Weihnachtsfeiertag in der katholischen Stadtpfarrkirche St. Paul empfohlen.

Dann erklingt dort das 2019 veröffentlichte „Christmas Oratorio“ des für seine zugänglichen Vokalwerke bei vielen Chören beliebte britischen Komponisten Bob Chilcott (King’s Singers, Royal College of Music) Auch in diesem Weihnachtsoratorium gibt der Tenor – wie bei Bach und anderen – den Evangelisten, während in die Chorpassagen bekannte Weihnachtslieder eingearbeitet sind, die hier zum Mitsingen anregen.

Die Weihnachtsgeschichte nach den Evangelisten Matthäus und Lukas oder das Magnificat treffen auf Vertonungen von bei uns wenig bekannten Gedichten wie „The Star Song“ (dt. „Sternenlied“), einen Hymnus der Drei Weisen an den, die Geburt des Messias ankündigenden Stern – geschrieben vom Shakespeare-Zeitgenossen Robert Herrick. Oder das schlichte „Love came down at Christmas“ (dt. „Die Liebe kam herab zur Weihnacht“) der viktorianischen Dichterin Christina Georgina Rossetti. Einen Leben lang krank, widmete sich die Tochter italienischer republikanischer Flüchtlinge evangelikalem Schrifttum. Ihr Gedicht „In the bleak Midwinter“ wurde zu einem, weit über die englischsprachige Welt hinaus bekannten Weihnachtslied.

Das Konzert am Donnerstag, 26. Dezember 2019 in der Stadtpfarrkirche St. Paul Passau, Steinweg 15, beginnt um 16 Uhr. Maria Weber (Sopran), Matthias Deger (Tenor), der Jugendkammerchor des Passauer Domes und ein Instrumentalensemble singen und spielen unter Leitung von Domkapellmeister Andreas Unterguggenberger. Karten zu 15,- Euro / ermäßigt 8,- Euro sind am Einlass am Eingang Rindermarkt erhältlich.