FRG. Am gestrigen Abend ist es zum ersten Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis Freyung- Grafenau gekommen. Eine 87-Jährige Frau, die stationär im Krankenhaus Grafenau behandelt wurde, starb an den Folgen der Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus. Landrat Sebastian Gruber erklärte: „Unsere Gedanken sind bei der betroffenen Familie.“ Gleichzeitig rief er noch einmal eindringlich dazu auf, sich an die von der Staatregierung verhängten Ausgangsbeschränkungen zu halten. „Wir schützen damit die Schwachen und Kranken in unserer Gesellschaft!“

Derzeit (Stand 25.03.2020, 10 Uhr) gibt es im Landkreis 37 laborbestätigte Fälle von Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus. Sieben Patienten befinden sich aufgrund Ihrer Erkrankung mit Covid-19 stationär in der Klinik, davon keiner auf der Intensivstation. 400 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt ist dabei die Kontaktpersonen der neu hinzugekommenen Fälle zu ermitteln.

×

(Anzeige)

×

(Anzeige)