Die virtuelle 3D-Tour durch Grafenau, die auf der Veranstaltung „Heimat im Blick“ der ILE Ilzer Land in Kooperation mit der vhs Freyung-Grafenau basiert, ist nun fertiggestellt. Sie ist auf dem digitalen Dorfplatz der ILE Ilzer Land (www.ile.digital) sowie auf der Homepage der Stadt Grafenau abrufbar

Grafenau. Die Ortskerne prägen das Gesicht unserer Heimat. Dort spielt sich das gesellschaftliche Leben ab. Das Handlungsfeld Innenentwicklung der ILE Ilzer Land hat sich als Ziel gesetzt, die Ortskerne zu stärken, zu gestalten und für die Zukunft zu rüsten.

Um den Bürgerinnen und Bürgern zu demonstrieren, wie sich die Ortskerne im Ilzer Land im Laufe der Zeit verändert haben, welche Geschichte die Ortskerne durchlebt haben und warum Innenentwicklung ein entscheidendes Zukunftsthema ist, hat die ILE Ilzer Land in Kooperation mit der vhs Freyung-Grafenau die Veranstaltungsreihe „Heimat im Blick“ ins Leben gerufen. Den Start dieser Veranstaltungsreihe machte die Stadt Grafenau. Bei dieser Stadtführung wurde den Teilnehmern ihre Heimat aus einem historischen und baukulturellen Blickwinkel nähergebracht. Um die Stadtführung digital abzubilden und weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen, haben die Stadt Grafenau und das Handlungsfeld Innenentwicklung entschieden, eine 3D-Tour von der Stadt erstellen zu lassen und die historischen, baukulturellen und sonstigen interessanten Informationen zu Grafenau über sogenannte Info-Points in die Tour zu integrieren. So wurden verschiedene Bereiche in Grafenaus Zentrum mit Spezialkameras fotografiert, sodass sich der virtuelle Rundgang fast wie ein realer Spaziergang anfühlt. „Nun kann jeder Interessierte virtuell durch Grafenau spazieren und sich über die Hintergründe dieses Orts informieren. Die 3D-Tour wurde durch die Firma FREMO erstellt und ist ein echter Hingucker geworden, der nicht nur die Stadt Grafenau, sondern auch unsere gesamte Region in ein äußerst positives Licht rückt.

Die 3D-Tour wurde auch in die Homepage der Stadt Grafenau eingebettet und trägt somit zur Imagebildung und zum Marketing bei. Wir haben im nächsten Jahr vor, die Veranstaltungsreihe „Heimat im Blick“ in anderen Orten fortzusetzen und weitere 3D-Touren im Ilzer Land umzusetzen. So können wir unsere Heimat als attraktive und lebenswerte Region mit lebendigen Ortszentren darstellen und auch die einheimischen Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit der ILE Ilzer Land informieren“, so Johannes Dick, Projektleiter des Handlungsfelds Innenentwicklung der ILE Ilzer Land.

×

(Anzeige)

 

×