Jubiläumswanderung zum 50. Geburtstag des Nationalparks mit WaldZeit

Spiegelau/Zwieslerwaldhaus. Vieles musste dieses Jahr aufgrund von Corona ausfallen – so auch die ganzen Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Nationalparks Bayerischer Wald. Doch die Jubiläumswanderung des Vereins WaldZeit konnte – wider Erwarten — in kleiner Gruppe dennoch stattfinden. Die rückläufigen Infektionszahlen und die damit verbundenen allgemeinen Lockerungen machten es möglich.

Sieben Teilnehmer durchquerten in fünf Tagen zusammen mit der WaldZeit-Mitarbeiterin und Waldführerin Hanni Reischl den Nationalpark vom Falkenstein zum Lusen und erlebten dabei hautnah die wiedererwachende Wildnis des Nationalparks in all seinen Abstufungen. Bereiche mit derzeit intensiver Holzwirtschaft, begleitet von den Geräuschen der Motorsägen, wie wir sie aktuell im Falkenstein-Rachel-Gebiet vorfinden, gehörten dabei ebenso dazu, wie das Urwaldgebiet Mittelsteighütte, die Schachten mit ihren imposanten alten Bäumen und ihrem eigentümlichen Zauber und die skandinavisch anmutende Filze und Moore sowie die durch Jahrzehnte sich selbst überlassenen Waldflächen im Rachel-Lusen-Gebiet. Vor allem diese neu erwachende Wildnis gehörte zu der beeindruckendsten Erfahrung der Wanderung. Nirgendwo sonst in Mitteleuropa lässt sich die Entwicklung eines wilden Waldes so hautnah beobachten.

Der Wechsel der Landschaften und die bewusste Wahrnehmung der Veränderung einer vom Menschen unbeeinflussten Natur begeisterten die Teilnehmer jeden Tag aufs Neue. Erläuterungen und auch Diskussionen zum Nationalpark rundeten die Wanderetappen ab und wurden teilweise in gemütlicher Runde am Abend noch weitergeführt.

Begeistert von der Tour und vor allem begeistert vom Nationalpark Bayerischer Wald kehrten die Teilnehmer nach fünf Tagen wieder in ihre Heimatorte zurück. Dabei waren sich alle einig, bald wiederkommen zu wollen. Vielleicht bereits zu einer der nächsten Touren von WaldZeit:  „Wild, frei und mittendrin“ vom 27. – 30. August 2020, „Auf zur Hirschbrunft“ vom 16. – 18. September 2020 (beide im Auftrag der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald) oder „Wildnis überwindet Grenzen“ vom 27. September – 3. Oktober 2020. Infos und Anmeldung hierzu unter www.waldzeit.de oder Telefon 0 85 53 – 92 06 52 (Mo – Fr, 8 – 12 Uhr).

×

(Anzeige)

 

×