Auf Antrag der Stadt Waldkirchen hat das Bayerische Staatsministerium des Innern im Januar 2016 die Einführung einer neuen Sicherheitswacht in Niederbayern in Waldkirchen beschlossen. Die Sollstärke beträgt acht Angehörige der Sicherheitswacht, bewerben können sich Frauen und Männer, die

  • mindestens 18 und höchstens 60 Jahre alt sind
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft bewiesen haben und einen guten Ruf besitzen
  • am Einsatzort oder in der nächsten Umgebung wohnen

Für die Entgegennahme von Bewerbungen ist die Polizeiinspektion Freyung zuständig. Nach der Personalgewinnung in Verbindung mit einem Personalauswahlverfahren erfolgt eine Ausbildung, welche mit einer Prüfung abgeschlossen wird. Die Ausstattung und Ausrüstung der Prüfungsabsolventen erfolgt durch die Polizei. Der im Sommer 2016 angestrebte Einsatz der Sicherheitswacht erfolgt nach Weisung der örtlich zuständigen Polizei in enger Kooperation mit der örtlichen Sicherheitsbehörde.

Bildschirmfoto 2016-02-05 um 08.13.58

(Pressemitteilung, Walter Hoffmann, Polizeihauptkommissar und Pressebeauftragter der Polizeiinspektion Freyung)