Malteser bilden drei neue Notfallsanitäter aus

Passau. Ihre dreijährige Ausbildungszeit zu Notfallsanitätern bei den Maltesern haben die Auszubildenden Dominik Mischko, Stefan Wagner und Leah Geissler mit bestandener Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Alle Drei haben dabei gute bis sehr gute Leistungen gezeigt.

Praxisanleiter Klaus Jetzinger, selbst Notfallsanitäter, der den jungen Leuten während der Ausbildung stets mit Rat und Tat zur Seite stand, erklärt dazu: „Ich bin stolz auf sie und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“ Dominik Mischko und Stefan Wagner werden den Passauer Maltesern nämlich als hauptamtliche Notfallsanitäter erhalten bleiben, während sich Leah Geissler einer neuen berufliche Herausforderung stellt. „Mit einem Notendurchschnitt von 1,33 hat Dominik Mischko ein Traumergebnis erreicht“, so Klaus Jetzinger weiter. Auch die Ergebnisse der beiden anderen Absolventen seien gut gewesen.

Die Prüfung bestand aus einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil, die den Prüflingen viel abverlangten, wie auch schon die Ausbildungszeit. Der theoretische Unterricht fand dabei an der Rettungsdienstschule Bayern der Malteser in Regenstauf statt. Die praktische Ausbildung absolvierten die Drei an den Rettungswachen der Malteser im Bezirk Passau, und hier vor allem in Passau als der Hauptwache und der Wache mit den meisten Einsätzen. Ergänzt wurde die Vorbereitung auf den Beruf als Notfallsanitäter durch eine klinische Ausbildung an den Kliniken in Passau, Deggendorf und Vilshofen, wo die Auszubildenden Praktika in der Anästhesie sowie auf der Intensivstation und der Notaufnahme ableisteten.

Dominik Mischko und Stefan Wagner sind trotz ihrer Jugend schon „alte“ Malteser. Beide haben sich schon im frühen Alter in der Malteser Jugend engagiert, waren und sind in verschiedenen Bereichen aktiv, wie etwa bei Sanitätsdiensten. Stefan Wagner ist als Diözesanjugendsprecher Mitglied der Diözesanvorstandschaft. Und beide waren, bevor sie sich entschieden, Notfallsanitäter zu werden, schon hauptamtlich als Rettungssanitäter beschäftigt.

Interessenten an der Ausbildung können sich auf dem Bewerbungsportal auf der Internetseite der Malteserschule Regenstauf, das ab Mitte November geöffnet ist, über den Beruf des Notfallsanitäters informieren.

×

(Anzeige)

 

×