Hans Kloiber nimmt Abschied als Gruppenführer

Fürholz. Tradition hat der Neujahrsempfang der Malteser Fürholz in der Alten Schule, bei dem sich in den vergangenen Jahren nicht nur die Gruppenmitglieder trafen, sondern auch Freunden und Gönnern gedankt wurde. Ganz anders in diesem Jahr. Weil einschneidende Änderungen zu besprechen waren, traf man sich intern zum ersten Mal zu einer Dienstversammlung.

Nach 30 Jahren als Gruppenführer möchte Hans Kloiber kürzer treten. Dies fällt ihm sicherlich leichter, weil sein Nachfolger Christian Berger schon zur Stelle ist. Stellvertreter bleibt Daniel Bauer. Neu in dieser Funktion ist Hans Kloiber, der nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite steht und somit nicht ganz, sondern nur einen Schritt zurückgetreten ist. Die Gruppe dankte ihrem scheidenden Leiter mit einem Gutschein, seiner Frau Silvia überreichten die Mitglieder einen Blumenstrauß. Noch einmal konnte Hans Kloiber auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken. Insgesamt leisteten die Mitglieder der Gruppe Fürholz mehr als 7.000 ehrenamtliche Stunden.

Kreisbeauftragter Ludwig Berger (l.) und Gruppenführer Hans Kloiber (v.r.) dankten dem fleißigsten HvO Werner Kloiber und Christian Penzenstadler, der bei der Bombenentschärfung in Augsburg dabei war (Foto: Malteser)

 

Der neue Gruppenführer Christian Berger und Roland Wintersteiger wurden mit 813 bzw. 807 Stunden als fleißigste Helfer geehrt. Ein Präsent erhielt auch Christian Penzenstadler, weil er am 1. Weihnachtsfeiertag zur Bombenentschärfung nach Augsburg gefahren war. Eine besondere Zahl konnten die Helfer vor Ort (HvO) 2016 notieren: Sie sind seit Bestehen der Gruppe zum 1.000. Mal ausgerückt. Diesen Einsatz fuhr HvO-Leiter Werner Kloiber, der mit 50 von 80 Einsätzen insgesamt auch als fleißigster HvO geehrt wurde.

Auch wenn Hans Kloiber jetzt die Gruppenleitung abgegeben hat, werden die Fürholzer Malteser sicherlich auch im neuen Jahr gewohnt aktiv und erfolgreich sein. Ist doch sein Nachfolger Christian Berger ein langjähriger, erfahrener Malteser, Stellvertreter Daniel Bauer ebenso und Hans Kloiber auch in der 2. Reihe ein Malteser mit Leib und Seele.

Kreisbeauftragter Ludwig Berger (l.), der neue Gruppenführer Christian Berger (v.r.) und Stellvertreter Daniel Bauer dankten dem scheidenden Gruppenführer Hans Kloiber und seiner Frau Silvia mit Präsenten (Foto: Malteser)

 

Die Verantwortung wurde nun auf drei Schultern aufgeteilt. Neben seinen Aufgaben als Gruppenführer wird sich Christian Berger auf die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst (UGRD) konzentrieren, während Daniel Bauer für Sanitätsdienste und die Administration zuständig sein wird. Hans Kloiber steht weiterhin für die Bereiche Material und Kochen zur Verfügung. Die UGRD, Sanitätsdienste, Kocheinsätze, die Organisation des Diözesanwettbewerbes und natürlich die HvO sollen 2017 den Schwerpunkt der Arbeit bilden.

(Titelbild: Als fleißigste Helfer ehrten Kreisbeauftragter Ludwig Berger (l.) und Gruppenführer Hans Kloiber (v.r.) Roland Wintersteiger und Christian Berger – Foto: Malteser)