Finsterau. Einen kalten, aber trockenen Winterabend hatten die Athleten und Zuschauer bei der Eröffnungsveranstaltung der “12. World Para Nordic Championships“ in ihrem Ski- und Langlaufstadion.

Die Weltmeisterschaften im Skilanglauf und Biathlon der Sportler mit Behinderung haben sich ihren Platz im internationalen Sportkalender gesichert, in Finsterau sind aus 19 Nationen ca. 130 Athleten am Start und zeigen Hochleistungssport.

Den paralympischen Eid für die Trainer legte der deutsche Bundestrainer Ralf Rombach ab (Foto: FINOC 2017 World Para Nordic Skiing Championships)

 

Der enge vom IPC (dem Internationalen Paralympischen Komitee) vorgegebene Zeitrahmen belief sich auf eine Stunde, in der die Eröffnung stattfand. Nach der Nationalhymne des Gastgebers Deutschland hielten für die Gemeinde Bürgermeister Ernst Kandlbinder, für das Organisationskomittee Dr. Olaf Heinrich und für das IPC in Vertretung für dessen Vorsitzenden Sir Philip Graven Miguel Sagarra Ansprachen in englischer und deutscher Sprache, sie dankten den Athleten für ihre Teilnahme und den Organisatoren für die intensive Vorbereitung der WM. Für den Schirmherrn der WM in Finsterau, Staatsminister Markus Söder, erklärte danach Staatssekretär Bernhard Siebler die 12. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften für eröffnet.
Nachdem IPC Hymne gespielt und dessen Fahne gehisst wurde, folgte das Ablegen der Eide für die Athleten, die Offiziellen und die Trainer. Heimatbezogen wurde es dann, als die Goaßlschnalzer, die Wolfsausläuter und Hexen ihr Spiel für Athleten und die zahlreich erschienenen Zuschauer trieben – die es offensichtlich genossen haben. Eine achtminütige Lasershow begeisterte zum Abschluss die Besucher.

Den Tanz der Hexen bekommen die Athleten aus aller Welt auch nicht häufig zu sehen (Foto: FINOC 2017 World Para Nordic Skiing Championships)

 

(Titelbild: Die 12. World Para Nordic Championships eröffnete für den Verhinderten Staatsminister Markus Söder Staatssekretär Bernd Sibler, in weißem Mantel der Vertreter des IPC Miguel Sagarra – Foto: FINOC 2017 World Para Nordic Skiing Championships)