Malteser schulten wieder ihre Fahrer

Neukirchen v. W. Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen führten die beiden Ausbilder Michael Breinbauer und Martin Lang eine Fahrerschulung durch, welche Voraussetzung zum Führen von Malteser-Fahrzeugen ist. Diesmal stellten sich die Teilnehmer einen ganzen Tag lang auf dem Gelände von Bayerwald Fenster und Türen in Neukirchen v. W. den verschiedensten Herausforderungen.

(Foto: Lang)

„Schon eine Stunde nach dem Beginn setzte Regen ein und der blieb hartnäckig bis zum Ende. Aber alle 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Diensten stellten sich dem Parcours und trotzten dem Wetter“, berichtet Martin Lang.

Das Hauptaugenmerk der Fahrerschulungen liegt auf dem Üben und selbst Erfahren. So wurde mit zwei Rettungswägen und einem PKW wieder und wieder trainiert: Einparken mit Sicherungsposten, Kreisbahn, Einschätzung der spezifischen Fahrzeugbreiten und vieles mehr.

×

(Anzeige)

×