Deggendorfer Literaturknödl (Foto: Günter Reinhard)

Deggendorfer Literaturknödl – Bewerbungsschluss

Last updated:

Die Bibliothek erhielt einige Einsendungen – bis 10. Mai 2021 können noch interessierte Autor:innen mitmachen!

Deggendorf. Erstmalig lobt die Deggendorfer Stadtbibliothek in diesem Jahr einen Literaturwettbewerb aus – den „Deggendorfer Literaturknödl“. Es ist ein Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb. Jede:r Autor:in aus Deggendorf kann sich mit einer Geschichte beteiligen. Die Beiträge müssen mindestens 750 Zeichen und maximal 1750 Zeichen haben. Der Text darf bislang noch nicht veröffentlicht sein.

Die Einreichungen werden anonymisiert und die Jury, bestehend aus je einem Mitarbeiter der Deggendorfer Zeitung, Donau Anzeiger, Buchhandlung Rupprecht, Bücher Pustet und Stadtbibliothek Deggendorf, bewerten die Geschichten.

Die Geschichte muss zusammen mit dem Titelblatt, Einreichungsformular, einer Kurzbiografie des Autors (max. 10 Zeilen) und dem Text als pdf-Datei bis zum 10. Mai 2021 über die Website der Stadtbibliothek hochgeladen werden. Sobald alle Dokumente digital eingegangen sind, wird der Text zum Wettbewerb zugelassen. Handschriftliche Ausdrucke können leider nicht berücksichtigt werden.

Alle weiteren Infos und das Einreichungsformular sind auf der Webiste der Stadtbibliothek Deggendorf (https://stadtbibliothek.deggendorf.de) zu finden.

Die Jury bewertet die eingereichten Geschichten bis zum 10. Juli 2021. Zu gewinnen gibt es Büchergutscheine im Wert von 100, 75 und 50 Euro. Die Preisverleihung wird voraussichtlich am 17. Juli 2021 stattfinden.