Abriss eines gemeindlichen Anwesens in der Eginger Straße 6 in Außernzell

Vollsperrung der Staatsstraße St2126

Außernzell. Im Zuge der Abrissarbeiten der im gemeindlichen Eigentum befindlichen alten Gaststätte in der Eginger Straße 6 in Außernzell mit dem Zwecke der Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses muss die Staatsstraße St2126 während dieser Woche tageweise immer wieder voll gesperrt werden. Außerhalb der Sperrzeiten können die Arbeiten mit einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn (Ampelbetrieb) fortgesetzt und der Verkehr an der Baustelle vorbeigeleitet werden.

Der Verkehr wird während der Sperrzeiten weiträumig umgeleitet. Die Arbeiten finden nur in der Zeit von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Die gesamte Maßnahme erstreckt sich voraussichtlich über den Zeitraum vom 01.03. bis zum 05.03.2021.

Der gesamte Verkehr wird während der Vollsperrung der Staatsstraße St2126 über die Gemeindestraßen umgeleitet. Aus Richtung Eging am See ist die Zufahrt zum ZAW und bis zur Tankstelle am Ortseingang von Außernzell frei.

Die Umleitung erfolgt von Eging am See in Richtung Außernzell bzw. Schöllnach von der St2126 ab der Abzweigung nach Außerrötzing/Hauptstraße über Perling und Schacha nach Ramperting bis zur Kreisstraße DEG8 bei Engelreiching und von dort aus entweder rechts nach Schöllnach oder links über Gunzing zurück nach Außernzell. In die entgegengesetzte Richtung ist die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge eingerichtet.

Um eine möglichst bürgerfreundliche Informationspolitik zu betreiben und um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, sollen vor allem Berufspendler und ortsansässige Firmen sowie Anwohner durch eine Vorinformation frühzeitig von der geplanten Baumaßnahme und der damit in Verbindung stehenden Sperrung in Kenntnis gesetzt werden.