Eine Gruppe Mädels beim World Cleanup Day in Deggendorf (Foto: Stadt Deggendorf)

4You räumt auf!

Teilnahme am World Cleanup Day 2021 – Jugendliche setzen ein Zeichen!

Deggendorf. Am vergangenen Samstag (18.09.) fand der World Cleanup Day 2021 statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Das Ziel soll nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen und Gewässern sein, sondern auch die Sensibilisierung für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt beispielsweise mit Plastik zerstören.

Die Jugendlichen sind sich dieser Mitverantwortung durchaus bewusst. Sie möchten zeigen, dass sie das Thema tatkräftig anpacken können. Immer mehr junge Menschen engagieren sich auch für den Umwelt- und Klimaschutz. „Ganz schön viel Abfall!“, hörte man immer wieder bei der gemeinsamen Aktion. Die Aktion startete im Stadtpark mit Eimer, Zange und Handschuhen: Wer findet das Meiste? Wer das Schwerste? Alle Jugendlichen packten fleißig mit an und fanden so viel Müll, dass die Aufklärung für sie zur Herzensangelegenheit wurde. Das Thema wurde mehr und mehr präsent, und es gab ständig neue Diskussionspunkte.