Waldkirchen. Nach der Einführung des Vereinsinformationstages in Waldkirchen und der hervorragenden Resonanz bei den ersten 3 Treffen, habe ich mich erfolgreich um einen kompetenten Referenten für das Thema „Datenschutzgrundverordnung“ bemüht, so Stadtrat und Vereinsbeauftragter Christian Zarda.

– Darf ich Bilder von Personen auf der Homepage veröffentlichen?
– Benötigen wir einen Datenschutzbeauftragten?
– Wie muss ich mit Mitgliederlisten umgehen?
– Was muss ich tun, um personenbezogene Daten im Verein zu schützen?
– Welche Daten darf ich überhaupt speichern und wie lange?
– Welche Informationspflichten (Homepage) muss ich erfüllen?

Diese und viele weitere Fragen beschäftigen die Vereine in und um Waldkirchen aktuell.

Hr. Filip, Referatsleiter beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach, steht den Vereinsverantwortlichen am Donnerstag, den 28. März 2019 ab 19 Uhr im Bürgerhaus Waldkirchen, Rede und Antwort.
Neben einem allgemeinen Vortrag und Informationen, im speziellen für Vereine, besteht die Möglichkeit, konkrete Fragen vorab per Email an vereinsbeauftragter@waldkirchen.de
zu schicken.Diese können dann individuell beantwortet werden.

Wie in der Vergangenheit auch, wird darum gebeten, sich frühzeitig unter der angegebenen Emailadresse anzumelden (Verein und Anzahl Teilnehmer), da die Veranstaltung nur stattfinden kann, wenn genügend Interessierte sind.