Gemeinde Röhrnbach stiftet zwei neue Räder für die Verkehrsschule

Röhrnbach (FRG). Die Kinder der Klasse 4b der Grundschule Röhrnbach staunten nicht schlecht, als ihr Bürgermeister, Herr Josef Gutsmiedl, bei der Jugendverkehrsschule vorbeischaute.
Mit im Gepäck hatte er zwei neue Fahrräder, die von der Gemeinde für die Verkehrsschule gestiftet wurden. Herr Gutsmiedl übergab die Räder an die Verkehrserzieher, PHK Werner Königseder u. PHK Erich Knab, in Vertretung für die Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau. Die alten Räder, die bereits ca. 20 Jahre auf dem Sattel hatten und über 10.000 Kindern zur Ausbildung dienten, waren schon sehr reparaturanfällig.

Herr Gutsmiedl erklärte den Kindern wie wichtig die Ausbildung für den Straßenverkehr ist, damit Unfälle vermieden werden. Weiter betonte er, dass man dafür auch das richtige Handwerkszeug, in Form eines verkehrssicheren Fahrrades, braucht.

Zum Abschied bedankten sich die Kinder bei ihrem Bürgermeister für die tollen Räder.