Caritas stellt neues Fortbildungsprogramm für die Kitas vor

Passau (can.) Fort- und Weiterbildung ist in den Kindertageseinrichtungen im Raum der Diözese Passau wichtig, um den Bildungs- und Erziehungsauftrag für die Kinder zu erfüllen und für Eltern Begleitung anzubieten. Deshalb legt die Caritas für 2021 – auch nach den Erfahrungen der Corona-Krise – ein Programm mit neuem Konzept vor. Am Donnerstag, 15. Oktober, ist es vorgestellt worden.

Ob zur Team-Organisation, zur Sprachentwicklung der Kinder, zu Fragen der Prävention oder Kurse zum Erleben der Natur: das pädagogische Personal findet eine große Palette, um alle Bereiche des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans abzudecken. Einen zweiten Schwerpunkt bildet das Katholische Profil, also Themen zur persönlichen Entwicklung in biblischen, theologischen und interreligiösen Fragen. In Kitas, die in kirchlicher Trägerschaft stehen, sollen die Mitarbeiterinnen Wege vertiefen, „um den Kindern und Familien die Botschaft des Evangeliums näher zu bringen und den Nährboden zu schaffen für ein erfülltes und gelingendes Leben“, so Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer.

Dass Kindertageseinrichtungen als Orte gelebten Glaubens erfahrbar werden, sei ein besonderes Anliegen, unterstreichen Stefan Seiderer, Leiter der Abteilung Kindertageseinrichtungen, die Fachbereichsleiterin Frühe Bildung und pädagogische Qualität Birgit Zachariae und die Bildungsreferentin Teresa Rinner.  Mit den Erfahrungen der Corona-Pandemie hätten die Kitas zudem „das große Potenzial, Eltern und Kinder zu begleiten und zu stärken, aus dieser Krise heraus künftig noch nachhaltiger und werteorientierter zu denken und zu handeln“, so die Verantwortlichen in der Abteilung Kindertageseinrichtungen des Diözesan-Caritasverbandes.

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm 2021 erscheint, so Birgit Zachariae, in einem neuen Format; statt einer kompletten Druckausgabe sind die Angebote nachhaltig auf zwei Flyern in einer Mappe zusammengefasst. Die einzelnen Kursangebote und Anmeldungen sind jetzt online unter www.caritas-passau.de/fortbildungen-kita abzurufen. Die Bilder und Collagen zu den jeweiligen Kapiteln des Fortbildungsprogrammes sind von der Wiener Künstlerin Larissa Koop gestaltet worden.

In den aktuell 62 Kitas in Trägerschaft des Diözesan-Caritasverbandes sowie den rund 200 Kitas in Trägerschaft von Pfarrkirchenstiftungen oder Ortscaritas-Verbänden werden rund 23.000 Kinder begleitet.

×

(Anzeige)

 

×