„Zensus 2022 – die moderne Volkszählung“

    Aktuell.

    Einsame Runde um Wetzelsberg

    Naturpark Wandertipp der Woche Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen). Während die Donauebene...

    Recyclinghof Haibach bleibt ein Jahr länger in Betrieb

    Planänderung zu Gunsten des Wertstoffhofs Passau. Gute Nachrichten für die...

    Haus der Generationen: Stadt Passau mietet Räumlichkeiten an

    Vertragsunterzeichnung im Amtszimmer von OB Jürgen Dupper Passau. Mit der...

    Klasse 5a des Auersperg Gymnasiums spendet 300 Euro an Stiftung Kinderlächeln

    Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit bringt großen Erfolg Passau. "Was passier...

    Deggendorfer machen vorwärts beim Klimaschutz – Was kann jeder selbst beitragen?

    Rahmenklimaschutzkonzept ist online Deggendorf. Mit der Neuaufstellung des Rahmenklimaschutzkonzepts 'Vision...

    Teilen

    Landkreis Freyung-Grafenau sucht 170 Erhebungsbeauftragte für die Durchführung von Befragungen

    Freyung. Am 15. Mai 2022 startet der Zensus, eine moderne Art der Volkszählung, mit der Durchführung von Befragungen. Der Landkreis Freyung-Grafenau sucht für diese Befragungen, die von Mitte Mai bis Ende Juli 2022 anstehen, rund 170 sogenannte Erhebungsbeauftragte. Die Tätigkeit als Erhebungsbeauftragter ist ehrenamtlich, wird jedoch durch eine steuerfreie Aufwandsentschädigung vergütet.

    Die durch den Zensus 2022 erhobenen Daten sind eine wichtige Grundlage für politische Entscheidungen. Mit dem Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt. In Deutschland ist der Zensus eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Die Gebäude- und Wohnungszählung wird zentral durch das Landesamt für Statistik durchgeführt. Insgesamt werden etwa 16 Prozent der Bevölkerung im Rahmen des Zensus 2022 befragt. Die zu befragenden Bürgerinnen und Bürger werden durch das Zufallsprinzip ausgewählt.

    Für die Durchführung des Zensus werden die Statistischen Ämter durch sogenannte Erhebungsstellen und Erhebungsbeauftragte unterstützt.
    In jedem Landkreis bzw. jeder kreisfreien Stadt wird eine Erhebungsstelle eingerichtet. Im Landkreis Freyung-Grafenau befindet sich die Erhebungsstelle in der Jahnstraße 8a, 94078 Freyung.

    Die Ehrenbeauftragten wiederum sind diejenigen, die die Befragungen an der Haustür mit den Bürgern durchführen, und von ihnen sucht der Landkreis Freyung-Grafenau für den Erhebungszeitraum von Mitte Mai bis Ende Juli 2022 rund 170.

    Wer Interesse an der Tätigkeit als Erhebungsbeauftragter hat, kann sich auf der Internetseite des Landkreis Freyung-Grafenau über Aufgaben, Voraussetzungen und Vorteile dieser Aufgabe informieren. Alle Informationen rund um den Zensus finden sich unter www.freyung-grafenau.de/verwaltung-und-politik/zensus-2022/.

    Wer aktiv beim Zensus 2022 mitmachen möchte, kann das dort hinterlegte Anmeldeformular ausfüllen. Bei Fragen können sich Interessierte per Telefon an die Erhebungsstelle wenden: 08551 57 4870.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img