14.9 C
Hutthurm
Donnerstag, Mai 30, 2024

Wie du mir, so ich dir – Über die Interaktion zwischen Tannenhäher und Zirbelkiefer

Lesestoff

Wissenschaftlicher Vortrag am 27. Oktober 2022 (18.00 Uhr) im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau

Neuschönau. Tannenhäher und Zirbelkiefer sind ein Paar, das häufig miteinander anzutreffen ist. Die Samen der Kiefer stecken in einem Zapfen, der sich – anders als bei den meisten Nadelbäumen – nicht von selbst öffnet. Zum Glück gibt es den Tannenhäher, der sich in den Alpen überwiegend von Zirbelkiefersamen ernährt und dazu die Zapfen aufhackt.

Als Vorrat für den Winter vergräbt der Vogel im Herbst zusätzlich Samen im Boden und trägt somit zur Ausbreitung der Baumart bei. Doch wie harmonisch ist diese Beziehung zwischen Vogel und Baum eigentlich? In diesem Vortrag berichtet Dr. Eike Lena Neuschulz über ihre Forschungen über das Zusammenleben zwischen Tannenhäher und Zirbelkiefer.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist frei. Der Vortrag wird aufgezeichnet und kann ab dem Tag nach der Veranstaltung auch auf dem YouTube Kanal des Nationalparks Bayerischer Wald angesehen werden.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge