Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

    Aktuell.

    Schlechte Stellenanzeigen verhindern Bewerbungen

    Aktueller Trendence HR Monitor analysiert Wirkung von Stellenanzeigen: Phrasen,...

    Johannesbad Hotels: „Digitalisierungs-Champion“ unter Deutschlands Gastgebern

    Eine neue Branchenstudie untersuchte das Online-Marketing von Deutschlands Hotels:...

    Landkreis Passau informiert über Klimapartnerschaft mit dem Département Kédougou

    Virtuelle Informationsveranstaltung für die Öffentlichkeit über das kommunale Klimapartnerschaftsprogramm Landkreis...

    Teilen

    Online Veranstaltungen, kostenloses HIV-Testangebot – es bewegt sich was

    Passau. Trotz Corona darf das Thema HIV nicht vergessen werden. Deshalb ist die Aidsberatungsstelle gerade jetzt rund um den Welt-Aids-Tag am 1. Dezember sehr aktiv. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen macht sie auf HIV und Aids aufmerksam, klärt darüber auf und fördert Risikobewusstsein und Testbereitschaft – teilweise online, teilweise vor Ort.

    Sabine Eggersdorfer, Dipl. Sozialpädagogin (FH) und Leitern der Beratungsstelle bedauert: „Wir hätten gerne einen Tag der offenen Tür durchgeführt, mit Vorträgen zum Test, zum Umgang mit chronischen Erkrankungen, Übertragungswegen von HIV und dem Schutz davor. Leider zwingen uns die steigenden Inzidenzzahlen dazu, diesen Tag zu verwerfen.“

    Begonnen wird mit einem kostenlosen Testangebot auf HIV und Hepatitis C. Denn dieses Jahr gibt es sie wieder – die bayerische HIV-Testwoche. Sie findet statt vom 22. bis 28. November 2021.

    In dieser Woche kann sich dann jeder in der Beratungsstelle kostenlos auf HIV und Hepatitis C testen lassen. Dies ist jeden Tag und zu jeder Uhrzeit möglich – allerdings nur nach vorheriger Anmeldung, um die geltenden Hygienebedingungen sicher einhalten zu können. Sabine Eggersdorfer gibt noch einen wichtigen Hinweis: „Zwischen dem Test und einem etwaigen Risiko müssen 12 Wochen liegen. Dies ist grundlegend wichtig, da nur dann das Ergebnis aussagekräftig ist. Der Test selbst dauert mit Vorgespräch, Durchführung und Auswertung ca. 20 bis 30 Minuten.“

    Am 1. Dezember steht die Beratungsstelle anlässlich des Welt-Aids-Tages dieses Jahr wieder am Christkindlmarkt in der Sozialhütte. Hier kann man sich mit Kinderpunsch, Glühwein, Plätzchen und Marmeladen versorgen. Es werden auch weitere Produkte angeboten, die sich hervorragend für das ein oder andere Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsl eignen, z.B. selbst hergestellte Ohrringe, Schallplatten-Schüsseln oder weihnachtliche Deko-Artikel. Alle Einnahmen kommen der Arbeit der Aidsberatungsstelle zugute.

    Eine traurige Nachricht an alle Sammler und Teddy-Liebhaber: Leider gibt es dieses Jahr keinen Aids-Teddy. Die Lieferschwierigkeiten haben auch ihn getroffen, und er kann seine Reise erst nächstes Jahr antreten. Eggersdorfer: „Ich finde es sehr schade, dass wir dieses Jahr keinen Teddy anbieten können. Aber wir freuen uns trotzdem über jeden, der am Stand vorbeikommt und für sich etwas findet.“

    Die Beratungsstelle ist im Dezember viel unterwegs, führt Workshops durch, hält Vorträge, betreibt Stände. Denn es gibt nach wie vor eine wichtige Botschaft zu verbreiten: „HIV ist heutzutage gut behandelbar. Aids muss nicht mehr ausbrechen, es gibt gut verträgliche und wirksame Medikamente“, so Eggersdorfer. Weiter: „Was viele nicht wissen: HIV-positive Menschen sind bei erfolgreicher Medikamenteneinnahme nicht mehr ansteckend, da sie unter die Nachweisgrenze fallen. Frauen können auf natürlichem Wege schwanger werden und gesunde Kinder bekommen. HIV-positive Menschen können alt werden und eigentlich alles das machen, was jeder machen kann.“

    Dies ist aber nur möglich, wenn die Menschen von ihrer Infektion wissen und sie behandelt werden. Eine HIV-Infektion ist nur durch einen HIV-Test nachweisbar. Deshalb der Appell an jeden: wer ein Risiko hatte, soll sich testen lassen! Wer sich nicht sicher ist, ob er ein Risiko hatte, kann sich bei der Beratungsstelle darüber informieren – anonym und diskret.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img