8.6 C
Hutthurm
Dienstag, März 5, 2024
spot_imgspot_img

Verein „Mia fia di“ und Stadt Passau laden ukrainische Flüchtlinge und Wohnungsgeber zur Maifesteröffnung ein

Lesestoff

MESSE FRÜHLING in Ried

Haussausstellung

Rund 220 Flüchtlinge und Wohnungsgeber nahmen teil

Passau. „Ozapft is“ hieß es endlich wieder nach einer zweijährigen Pause im Zelt der Löwenbrauerei zur Maifesteröffnung am Freitag, 29. April 2022. Um auch den geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern in der Stadt etwas Abwechslung und Ablenkung zu ermöglichen, wurden sie von der Stadt und dem Helferverein „Mia fia di“ im Rahmen einer gemeinsamen Aktion zur Eröffnungsfeier des Maifests eingeladen. Personen und Institutionen, die kostenfreien Wohnraum für die Geflüchteten zur Verfügung stellen, wurden ebenfalls eingeladen.

„Mit der gemeinsamen Einladung wollten wir den aufgenommenen Menschen aus der Ukraine zeigen, dass sie bei uns willkommen sind und ihnen, nach allem, was sie in den letzten Monaten durchmachen mussten, zumindest ein paar Stunden Abwechslung ermöglichen. Ich möchte den Verantwortlichen vom Verein Mia fia di ganz herzlich für die Kooperation danken. Auch möchte ich mich bei allen eingeladenen Wohnungsgebern bedanken, die kostenlosen Wohnraum innerhalb kürzester Zeit für die Geflüchteten aus der Ukraine zur Verfügung gestellt haben.“

Jürgen Dupper, Oberbürgermeister Stadt Passau

Insgesamt erhielten rund 190 Flüchtlinge Verzehrgutscheine, die für das gesamte Festgelände Gültigkeit besitzen. Zudem bekamen alle eingeladenen Kinder Fahrmarken von den Betreibern der Fahrgeschäfte gespendet.

Auch der bei der Eröffnungsfeier anwesende Ministerpräsident Dr. Markus Söder honorierte die gemeinsame Aktion der Stadt Passau und des Helfervereins „Mia fia di“. Bei seinem Besuch zur Festeröffnung mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper nahm er sich nach seiner Begrüßung ausreichend Zeit, um mit den Flüchtlingen und vielen anderen Gästen ein kurzes Gespräch zu führen sowie für Fotos bereit zu stehen.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge