Tagesablauf von Alleinerziehenden – ein Wettlauf mit der Zeit?

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Bayerisches Landesamt für Statistik sucht noch 140 Haushalte von Alleinerziehenden für die Zeitverwendungserhebung 2022

    Alleinerziehende tragen viele Aufgaben allein, die Paare untereinander aufteilen können. Wie bewältigen sie diese in 24 Stunden, welche Tätigkeiten fallen dabei kürzer aus oder entfallen? Wofür wünschen sich Alleinerziehende mehr Zeit? Diese Fragen können mithilfe der Zeitverwendungserhebung 2022 beantwortet werden, für die insgesamt etwa 1.700 Haushalte in Bayern gesucht werden. Das Bayerische Landesamt sucht noch 140 Haushalte von Alleinerziehenden. Für die Teilnahme erhalten die Haushalte eine Geldprämie von mindestens 35 Euro als Dankeschön.

    Alleinerziehende stehen im Alltag oft unter besonderem Zeitdruck, wenn sie versuchen Kinderbetreuung, Lebensunterhalt, Haushalt und Pflege von Freundschaften und Familie gerecht zu werden und dabei noch genügend Zeit für Erholung, Schlaf und Essen zu finden. Wie und unter welchen Bedingungen ihnen dies gelingt, ist von hohem Interesse, beispielsweise für die Entwicklung von Unterstützungsmaßnahmen. Die Zeitverwendungserhebung dient dafür als Datengrundlage. Um zu fundierten Ergebnissen zu kommen, ist es wichtig, dass sich genügend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dieser Gruppe finden.

    Das Bayerische Landesamt für Statistik ruft daher gezielt Alleinerziehende auf, an der Befragung teilzunehmen und drei Tage lang per App, Webanwendung oder schriftlichen Fragebogen ihren Tagesablauf zu dokumentieren. Gesucht werden auch noch Haushalte von Arbeitslosen, Selbständigen und Paaren mit minderjährigen Kindern.

    Die Teilnahme lohnt sich doppelt: Als Dankeschön erhält der Haushalt eine Prämie von mindestens 35 Euro (15 Euro je Haushalt sowie zusätzlich 20 Euro je teilnehmender Person ab 10 Jahren) und trägt außerdem zu einer besseren Datengrundlage für Forschung und politische Maßnahmen bei. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Zeitverwendungserhebung erfolgt unter www.zve.de/teilnahme.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img