10.3 C
Hutthurm
Freitag, Juni 14, 2024

SV Schalding-Heining und Cheftrainer Köck gehen gemeinsamen Weg weiter

Lesestoff

Passau. Der SVS und dessen Cheftrainer Stefan Köck gehen in die sechste Saison beim Regionalligisten. In der Saison 2016/17 hat der damalige Spieler der Grün-Weißen das Ruder als Trainer der 1. Mannschaft übernommen und wird dies auch in der kommenden Saison 2022/23 am Reuthinger Weg in den Händen halten.

Bereits seit 2013 ist Stefan Köck ein wichtiger Bestandteil des SV Schalding-Heining und ist für dessen Verbleib in der Regionalliga, wie auch Förderung junger Talente, mitverantwortlich. Aus diesem Grund hat die Vereinsführung zusammen mit Stefan Köck eine gemeinsame Zukunft in der Saison 22/23 beschlossen. „Wir freuen uns, dass wir in eine weitere und gemeinsame Spielzeit gehen. Stefan hat die letzten Jahre eine sehr gewinnbringende Arbeit geleistet. Die Förderung junger Spieler im Herrenbereich, die durch unsere Trainer im Nachwuchsbereich ausgebildet wurden, wie auch die Zusammenarbeit mit der U23 und Jugend hat den SVS weiter vorangebracht. Jetzt wollen wir gemeinsam diesen Erfolg weiterführen“, so Abteilungsleiter Michael Sonndorfer.

Auch Stefan Köck freut sich über ein weiteres Jahr am Reuthinger Weg: „Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und fühle mich nach wie vor geehrt, Trainer bei diesem tollen Verein sein zu dürfen.“

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge