Rotary unterstützt „Soziales Lernen“ in Haidenhof

    Aktuell.

    Herkules in der Fahrradwerkstatt

    Die Opernentdeckung "Herkules am Thermodon" Niederbayern. In der vergangenen Spielzeit...

    Olympia-Waldi on Tour

    StM Sibler und MdL Waschler zu Besuch im Dackelmuseum München...

    Kini entwickelt den ‚Doppelbock-Booster‘

    Brauerei Hacklberg 'sticht' auch in diesem Jahr wieder digital...

    MdB Hagl-Kehl zu Gast bei Südzucker in Plattling

    Zum Abschluss der Zuckerrübenverarbeitung besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied...

    Teilen

    Passau. „Das Projekt Miteinander, mit dem ‚Soziales Lernen‘ im Theaterspiel kindgerecht vermittelt wird, liegt uns ganz besonders am Herzen“, erklärten Silvia Paulöhrl und Präsident Richard Bergander vom Rotary-Club Passau Dreiflüssestadt bei der Übergabe einer Spende von 1.000 Euro in der Kunst-Grundschule Haidenhof.

    Schulleiterin Bettina Stummer und Theaterpädagogin Susanne Lehner freuten sich, den symbolischen Scheck für die aus sechs Modulen bestehende Maßnahme entgegennehmen zu können, die jetzt bis Ende des Schuljahrs schwerpunktmäßig zwar für die über 40 Kinder aus den zwei Ganztagsklassen der ersten und zweiten Jahrgangsstufe, aber auch mittels Interaktionen mit den Eltern und Workshops durch die Lehrenden läuft.

    Damit werden bei allen Beteiligten sowohl die Sozialkompetenzen gesteigert, als auch die Konfliktkultur verbessert. Paulöhrl und Bergander lobten bei dem Besuch vor allem das große Engagement der Schule mit seiner ausgeprägten kulturellen und ästhetischen Erziehung, seiner Sprach- und Integrations- sowie Begabungsförderung. Beide unterstrichen zudem, sich auch weiterhin unter dem Dach des Rotary-Projekts „Kinder ins Glück“ für die Förderung des Maßnahmenpakets von PASSgeNAU und hier insbesondere Sprachlerngruppen für Migrationskinder mittels Lernpaten einzusetzen.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img