4.8 C
Hutthurm
Donnerstag, Februar 29, 2024
spot_imgspot_img

Spielenachmittag und Turnier mit Hindernissen beim DJK- TC Büchlberg

Lesestoff

Am 24.03.2016 starteten 28. tennisbegeisterte Kinder im Alter zwischen 6 und 18 Jahren an einem Nachmittag und Abend voller Spaß und Spiel.

Los ging es ab 14 Uhr für die 15 Kleinfeld- und Midcourtspieler. Sie stellten sich einem bunt gemischten Parcour mit unterschiedlichsten Aufgaben, bei denen viel Geschicklichkeit, Konzentration, Ausdauer Ballgefühl und Teamgeist erforderlich waren. Beispielsweise musste man bei einer Station genaue Aufschläge über das Kleinfeldnetz machen, um Ziele auf der anderen Seite zu treffen. Oder einen Hindernissparcour durchlaufen mit einem Tennisball auf dem Schläger ohne den Ball zu verlieren. Zu Beginn wurden 4 gleichstarke Mannschaften gebildet. Um sich besser kennen zu lernen wurden danach Kennenlernspiele gespielt. Dann ging es auch schon los. Mit viel Freude und Begeisterung stellten sich die Kids den 8 Stationen die zweimal durchlaufen werden mussten. Am Ende setzte sich das Team „Keine Ahnung“ knapp vor dem Team „TC Büchlberg“ durch. Natürlich gab es für alle Teilnehmer am Schluss einen Grund zur Freude, da jeder mit einem Schokoladenosterhasen belohnt wurde. Besonders möchten wir uns noch bei Emanuel Termö, Jana Beinbauer, Sabina Bauer und Vanessa Maier bedanken, die uns den ganzen Nachmittag bei der Durchführung des Parcours unterstützten.

IMG-20160325-WA0013

Ab 19:00 Uhr stellten sich dann 13 Großfeldspieler einigen kniffligen Aufgaben. Bei dem Gauditurnier wurden die Plätze ein wenig umgebaut, sodass es für jeden Teilnehmer ein ungewohntes Spiel war. Auf einem Platz durfte man beispielsweise nur mit einem Midcourtball jedoch aufs große Feld spielen. Auf dem Nebenplatz wurde das Netz etwas erhöht. Und das dritte Tennisfeld wurde verkleinert. Damit man aber die unterschiedliche Spielstärke der Teilnehmer ausgleichen konnte, erhielten die Teilnehmer noch ein paar Handicaps wie zum Beispiel eine Handtasche beim Spielen oder eine Taucherbrille musste aufgesetzt werden. Auch die Augenklappe oder Luftballons am Schläger angebunden sorgten für viel Gaudi in der Tennishalle. Die verschiedenen Hindernisse führten zu vielen überraschenden Spielausgängen. Nach 3 Stunden Tennis wurden dann die verdienten Sieger gekürt. In der Spielklasse der Knaben und Mädchen setzte sich Emanuel Termö vor Simon Stockinger und Jana Beinbauer durch. Bei den Bambini gingen als Sieger Michael Höfer vor Jan Garhammer und Tobias  Garhammer vom Platz. Auch hier erhielten natürlich alle Teilnehmer einen Osterhasen. Ab 22 Uhr ging es dann in der Halle munter weiter. Manche hatten noch nicht genug vom Tennis und spielten sich bei einem Einzel oder Doppel noch den Sieger aus. Andere spielten Fußball bis zum umfallen. Gegen 23:30 gingen dann alle erschöpft nach Hause und freuten sich auf die bevorstehende Verbandsrunde. Besonderen Dank gilt unserem Sportwart Thomas Maier, der immer ein offenes Ohr für die Jugend des Tennisclubs in Büchlberg hat.

(Mitteilung/Fotos, Daniela Koller)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge