16.8 C
Hutthurm
Freitag, April 12, 2024

Spende statt Kundengeschenke

Lesestoff

KDFB freut sich über vorgezogenes Christkindl

Passau, 16. Dezember 2019 – Sinnvoll, nachhaltig und wirkungsvoll schenken – dieser Wunsch begleitet viele in der Adventszeit. Die Inhaber der Dreisessel-Apotheke in Neureichenau mit der Filiale Arnika-Apotheke in Wegscheid, Peter und Matthias Hoffmeister, haben eine Möglichkeit gefunden, ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Zum wiederholten Male haben sie auf Kundengeschenke zu Weihnachten verzichtet und dafür an den Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) in der Diözese Passau gespendet.

Die Spende in Höhe von 1.000 Euro fließt in den KDFB-Fonds „Frauen in Not“. „Mit dem Geld aus diesem Fonds werden schnell und unkompliziert Frauen und Familien in der Diözese Passau unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind und die ihre Notlage nicht aus eigener Kraft abwenden können“, so die KDFB-Diözesanvorsitzende Bärbel Benkenstein-Matschiner. Mit großer Dankbarkeit nahm sie die Spende entgegen. „Es ist nun schon das sechste Mal, dass wir uns über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenkt der Dreisessel- und Arnika-Apotheke freuen dürfen. Diese konstante Unterstützung freut uns sehr und ist enorm hilfreich“, so Benkenstein-Matschiner weiter.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge