3.3 C
Hutthurm
Samstag, Februar 24, 2024
spot_imgspot_img

Regionaler, nachhaltiger Genuss

Lesestoff

Unsere Region bietet viele hochwertige Produkte – darum lohnt sich ein näherer Blick auf den Einkauf

Wir sind es gewohnt, einen gut sortierten Supermarkt oder Discounter zu betreten und dort eine Fülle an Obst, Gemüse und Getreideprodukten aus aller Welt vorzufinden. Doch was bedeutet es, wenn viele Produkte das ganze Jahr über verfügbar sind und warum lohnt sich ein zweiter Blick beim Einkauf?

Wer auf den Kauf regionaler Lebensmittel achtet, hilft bekanntermaßen der Umwelt: Kürzere Transportwege schonen die Luft vor zusätzlicher Verschmutzung, zudem fällt weniger Verpackungsmüll bei Obst und Gemüse an, das nicht um die halbe Welt verfrachtet wird. Noch ein Stück weiter geht saisonales Einkaufen: Durch die klimatischen Bedingungen die in Treib- und Gewächshäusern weltweit betrieben werden, damit Erdbeeren, Auberginen und Co. das ganze Jahr über wachsen, wird eine Menge CO2 produziert. Wer also im Winter auf Sommerfrüchte verzichten kann und sich dafür in den Sommermonaten für den Salat vom heimischen Feld entscheidet, bekämpft aktiv den Klimawandel

Gesünder leben

Von den Vorteilen für unseren Planeten einmal abgesehen, ist eine regionale und saisonale Ernährung auch für uns Menschen gesünder. Denn lange Transportwege und Lagerungen sorgen für eine kontinuierliche Abnahme der Vitamin- und Mineralstoffkonzentration. Hinzu kommt, dass die Ernte von importierten Lebensmitteln in den meisten Fällen vor dem eigentlichen Reifeprozess beginnt – somit sind von Beginn an weniger Nährstoffe in Obst und Gemüse. Kauft man auf dem wöchentlichen Markt oder beim Bauern nebenan ein, so hat es genügend Zeit, um auszureifen. Dadurch steigt der Gehalt der sogenannten sekundären Pflanzenstoffe – welche das Immunsystem stärken. Außerdem ist die Schadstoff-Belastung heimischer Produkte um ein Vielfaches geringer, als bei importierten Lebensmitteln. Und zu guter letzt bleibt natürlich der Geschmacksfaktor – denn am intensivsten schmecken immer noch die frisch gepflückten Beeren vom Feld!

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bewusst auf die Vielfalt regionaler Produkte achten wollen, können Sie gerne den Einkaufsführer der ILE Passauer Oberland zur Hilfe nehmen – so unterstützen Sie heimische Betriebe und regionale Wertschöpfungsstrukturen werden gestärkt. Zu finden online unter https://www.passauer-oberland.de/bio-regionaler-einkaufsfuehrer-fuer-daspassauer-oberland/.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge