6.9 C
Hutthurm
Samstag, März 2, 2024
spot_imgspot_img

Monika Freund führt den Förderverein Fußballnachwuchs – Jugendleiter beim FC Büchlberg gesucht – Spieler auch aus der Jugendeinrichtung Haus St. Josef

Lesestoff

Büchlberg  Der Förderverein Fußballnachwuchs ist ein Segen für den Fußballsport, das zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung der Förderer. Vereinsgründer und 1. Vorsitzender Gerhard Schwarz legte dabei die Verantwortung für den Verein in neue Hände. Zu seiner Nachfolgerin wurde Monika Freund gewählt.

In der Trattoria Del Buongustaio konnte Schwarz eine Reihe von Fördereren begrüßen. Er machte deutlich, dass er und Bernhard Poschinger sowohl aus privaten als auch beruflichen Gründen nicht mehr als Führungsgespann zur Verfügung stünden. In seiner Bilanz zeigte sich, dass viel erwirtschaftet wurde, das zu hundert Prozent in die Jugendarbeit floss, bis zu fünfstelligen Beträgen pro Jahr. Die bedeutenden Veranstaltungen wie der Hasenöhrl Nachwuchscup und der Faltner Nachwuchscup konnten zusammen mit dem FC Büchlberg geschultert werden. Dazu war auch die Mehrzweckhalle als einer der Austragungsorte ein großer Vorteil.

Es seien erstmals zwei Trainingslager für die älteren Jugendlichen finanziert worden, dazu Ausrüstungsgegenstände wie Trikots, Sportbekleidung und Trainingsmaterial. Auch im sozialen Bereich wurde in ein Zeltlager, eine Weihnachtsfeier und eine Saisonabschlussfeier für die Jugend  investiert. Dazu wurden zwei angehende Jugendtrainer bei der Ausbildung für die C-Lizenz finanziell unterstützt. Aus der Jugendhilfeeinrichtung Haus St. Josef konnte ebenfalls Nachwuchs gewonnen werden. Der Gründer des Vereins und scheidende Vorsitzende dankte allen Helfern, den Sponsoren und den Freunden des Nachwuchsfußballs für ihre Unterstützung.

Nachdem der Vorsitzende auch als Kassier einen recht positiven Bericht vorgelegt hatte und die Kassenprüfung ihm eine hervorragende Arbeit bescheinigte, erfolgte die einstimmige Entlastung. Bei den anschließenden Neuwahlen übernahm Monika Freund den Vorsitz und wie bisher auch in Personalunion das Amt des Schriftführers und Kassiers. Als Stellvertreter wurde der Trainer der E-Junioren Andreas Ketzinger gewählt, als Beisitzer stehen ihr Andrea Ketzinger, Melanie Meier und Christian Reidl zur Seite. Schwarz, der auch das Amt des Jugendleiters im FC Büchlberg abgab, wünschte dem neuen Team viel Freude und das Quäntchen Glück bei der Arbeit. Eine große Herausforderung sei jetzt, einen neuen Jugendleiter/Jugendleiterin zu finden. Bis dahin werde Christian Reidl als Nothelfer einspringen, schloss Schwarz seine letzte Versammlung.

Wer den Förderverein unterstützen will, kann sich über die Homepage www.jugendfussball-buechlberg.de informieren oder einfach nur bei einem der Förderer anrufen.

(Bericht/Foto: Josef Heisl)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge