7.1 C
Hutthurm
Donnerstag, April 18, 2024

Maibaum-Aufstellen in Tittling

Lesestoff

Bereitgestellt und hergerichtet hatte den 23 Meter langen Maibaum, wie schon in den letzten Jahren, die Dorfgemeinschaft Pretz. Von dort wurde er mit einem kleinen Festzug zum Markplatz von Tittling überführt.

Schon fast traditionell saßen auf dem Baum die Maibaumdiebe. Dieses Jahr waren es die Rappenhofer Maibaumbuam. Das besondere daran war, dass diese den Baum heuer zweimal gestohlen hatten. Zwischendurch hatte nämlich die Dorfgemeinschaft den Baum einmal zurückgestohlen. Mittels Kran wurde der Baum dann am Marktplatz aufgestellt; unterstützt vom Volkstrachtenverein, der mittels der traditionellen Schwalben demonstierte, wie die Maibäume früher allein mit Menschenkraft aufgestellt wurden sind. Musikalisch umrahmt wurde das ganze von der Jugendblaskapelle des Marktes Tittling.

Die Dreiburgenschützen sorgten für die Bewirtung der vielen Zuschauer. Bürgermeister Helmut Wilmerdinger freute sich in seiner Ansprache über die Pflege dieser sehr alten Tradition. An seiner Seite hatte er dabei die Tittlinger Starkbierkönigin.

Der Maibaum trifft am Marktplatz ein.

Der Maibaum steht fast dank des Krans

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge