Integriertes Klimaschutzprojekt der Stadt Passau

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Aktualisierte Projektsteckbriefe können ab sofort unter www.passau.de abgerufen werden

    Passau. Aktuell erarbeitet die Stadt zusammen mit einem beauftragten Büro ein Integriertes Klimaschutzkonzept. In diesem Rahmen war es der breiten Öffentlichkeit von 20.07. bis zum 02.08.2021 möglich, die bis dahin erarbeiteten Maßnahmenvorschläge in Form von Steckbriefen unter www.passau.de abzurufen und Anregungen per Email einzureichen.

    Insgesamt wurden rund 40 Anregungen eingereicht und mittlerweile den einzelnen Steckbriefen angefügt. Die überarbeiteten Dateien können ab sofort unter www.passau.de abgerufen werden – diese stehen bis 20. September 2021 zur Verfügung.

    Das Integrierte Klimaschutzkonzept für die Stadt Passau wird die Grundlage bilden, um den Klimaschutz ganzheitlich zu betrachten und die systematische Umsetzung von Maßnahmen zu verstetigen. Bisher wurden bereits eine detaillierte Bestandsaufnahme und Potentialanalyse durchgeführt und ein Szenario bis 2045/50 entwickelt. Aufbauend auf diesen Ergebnissen und auf Basis von Stadtratsanträgen wurden bisher in sieben Arbeitsgruppen sowie in der öffentlichen Klimaschutzwerkstatt zahlreiche Maßnahmenvorschläge erarbeitet.

    Entsprechend der festgelegten Zeitschiene ist geplant, dass das Integrierte Klimaschutzkonzept im vierten Quartal 2021 dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt werden kann. Maßnahmen, über die Einigkeit besteht und die thematisch aufbereitet sind, werden bereits während des laufenden Prozesses umgesetzt.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img