800 Jahre Veste Oberhaus: Vielfältiges Programm sorgt für viele Besucher

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Bilanz zum Jubiläumsjahr 2019

    Passau. Zum Abschluss der Jubiläumssaison zieht Oberbürgermeister Jürgen Dupper am letzten Tag der Sonderausstellung „Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“ begeistert Bilanz: „Mit der Gestaltung der Sonderausstellung, der Publikation des Jubiläums-Katalogs, dem Launch der Veste Oberhaus-App und der neu gestalteten Webseite, der Installierung eines neuen Leitsystems am Burggelände, der Eröffnung des Aussichtsturms und der Organisation von über 70 Veranstaltungen ist dem Museumsteam ein wahrer Kraftakt gelungen. Umso erfreulicher ist es, dass die Anstrengungen belohnt und unsere Erwartungen für die Jubiläumssaison weit übertroffen wurden.“

    Von 15. März 2019 bis 6. Januar 2020 haben mehr als 68.500 Besucher das Oberhausmuseum besucht, davon 47.000 die Sonderausstellung „Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“ sowie rund 6.000 Besucher den neu eröffneten Aussichtsturm. Damit konnte im Vergleich zu 2018 eine Besuchersteigerung von 40% erreicht werden. Über 10.000 Besucher haben an Führungen teilgenommen. „Besonders freut mich, dass so viele Passauerinnen und Passauer das Angebot wahrgenommen haben“, so Oberbürgermeister Jürgen Dupper. Rund 20% der Besucher gaben an, aus Passau zu kommen, 7% aus dem Landkreis, 48% der Gäste kommen aus dem Rest Deutschlands sowie 25% aus dem Ausland, dabei rangieren die USA und Österreich auf den ersten Plätzen. Die Frequenzmessgeräte an den Burgtoren haben überdies 260.000 Besucher am Gelände der Veste Oberhaus gezählt.

    Im Jubiläumsjahr stand die gesamte Burganlage im Zeichen der wechselvollen Burggeschichte seit der erstmaligen Erwähnung der Veste Oberhaus im Jahr 1219.

    Von 8. Juni 2019 bis 6. Januar 2020 präsentierte die Jubiläums-Sonderausstellung „Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“ in sieben Kapiteln die 800-jährige Bau- und Funktionsgeschichte der Veste Oberhaus in neuem Licht. Ausgestellt wurden zahlreiche, bisher noch nie in Passau gezeigte, Exponate: Von der Gründung des mittelalterlichen „castrum“ im Jahr 1219, dem Ausbau zur Renaissanceresidenz als glanzvollen Höhepunkt, der Erweiterung zur bis heute dominierenden Barockfestung, dem Wandel zur „Veste“ nach 1815, von der politischen Instrumentalisierung nach 1933 bis hin zur heutigen Nutzung als touristische Attraktion und begeisterten Besucher.

    Zur Sonderausstellung erschien auch ein 432 Seiten umfassender Begleitband. Der wissenschaftliche Katalog mit dem Titel „800 Jahre Veste Oberhaus. Mächtig prächtig! Fürstbischöfliche Repräsentation zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit“ versammelt sowohl die neuesten Forschungsergebnisse zur wechselvollen Bau- und Funktionsgeschichte der Veste Oberhaus als auch die Jubiläumsausstellung und präsentiert überdies Beiträge der wissenschaftlichen Tagung, die im Oktober 2018 als Auftakt des Burgjubiläums stattfand. Der Katalog ist auch über das Jubiläumsjahr hinaus im Museumsshop erhältlich.

    Darüber hinaus begleitet die neue Veste Oberhaus-App seit Sommer 2019 die Besucher „auf den Spuren der Ritter und Fürstbischöfe“ durch die Burganlage. Neu installiertes Wifi ermöglicht den kostenlosen Download der in Deutsch und Englisch verfügbaren App, die in vier Erlebnistouren faszinierende Einblicke in das Leben auf der Veste Oberhaus bietet. So erwachen die einstige Zugbrücke und der Bergfried wieder zum Leben, Vergangenes wird wieder sichtbar, eine Panoramatour führt zu den schönsten Aussichtspunkten und eine Schatzsuche lädt dazu ein, an authentischen Fundorten Gegenstände aus alten Zeiten zu entdecken.

    In den historischen Mauern des neu adaptierten Aussichtsturms erwartet die Besucher seit Ende Oktober neben einer spektakulären Panoramaaussicht auf die Burg und die Stadt eine multimediale Inszenierung zur Geschichte der Veste Oberhaus im Kontext des Inn-Salzach-Donauraums. Die Herrschaftsgeschichte der Veste Oberhaus und des Fürstbistums Passau wird hier aus neuen außergewöhnlichen Perspektiven erleb- und erfahrbar. Realisiert wurde dieses Projekt im Rahmen des von der EU geförderten Interegg-Projekts ViSIT.

    Insgesamt haben mehr als 70 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr auf der Veste Oberhaus stattgefunden und zahlreiche Besucher aus Nah und Fern auf die Veste gelockt: Stimmungsvolle Sommerkinoabende, spannende Zeitreisen in vergangene Jahrhunderte, anregende Opern-, Theater- und Konzertvorführungen im Rahmen der Burgenfestspiele, aufregende Kinderkinonachmittage, zahlreiche Sonderführungen und als Highlight im Veranstaltungskalender das große Burgspektakel im September.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img