13.8 C
Hutthurm
Dienstag, Mai 28, 2024

Neuer Asphalt für die B 388 bei Untergriesbach

Lesestoff

Es wird saniert – Vollsperrung notwendig

Untergriesbach. Das Staatliche Bauamt Passau saniert auf einer Länge von rund 1,6 Kilometern den Oberbau der vielbefahrenen Bundesstraße 388 zwischen Untergriesbach und Ficht. Dabei wird der bestehende Asphalt abgefräst und eine neue Asphalttrag- und -Deckschicht eingebaut. Zudem erneuert man den Parkplatz am östlichen Ortsausgang von Untergriesbach. Erneuert werden auch die Bankette, die Entwässerungseinrichtung sowie Schutzplanken, Markierung und Leitpfosten.

Um die Sicherheit der Arbeiter sowie der Verkehrsteilnehmer gewährleisten zu können und eine hohe Qualität bei der Ausführung der Arbeiten zu erhalten, ist eine Vollsperrung des gesamten Baubereichs erforderlich.

Umleitung wird in Pkw- und Lkw-Verkehr aufgeteilt

Aus Richtung Passau kommende Lkw mit Ziel Wegscheid werden bei Löwmühle auf die St 2132 in Richtung Hauzenberg umgeleitet, über den Kreisverkehr in Hauzenberg geht es weiter über Sonnen (St 2128) in Richtung Breitenberg und von dort auf der St 2130 weiter Richtung Wegscheid.

Der übrige Lkw-Verkehr mit Ziel Wegscheid wird ab Ortsmitte Untergriesbach über die St 2320 Richtung Hauzenberg und dort über den Kreisverkehr auf die St 2128 in Richtung Sonnen und Büchlberg geleitet. Ab Breitenberg führt die Umleitung für den Lkw-Verkehr auf die St 2130 Richtung Wegscheid.

Der Pkw-Verkehr wird kleinräumiger umgeleitet: Ab der Ortsmitte Untergriesbach führt die Umleitung zunächst auf der St 2320 in Richtung Hauzenberg, auf Höhe der Ortschaft Habersdorf geht es weiter auf die PA 48 und nach ca. 650 Meter auf die PA 88 in Richtung Oberötzdorf. Bei Ficht wird der Verkehr zurück auf die B 388 in Richtung Wegscheid geleitet.

In der jeweiligen Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge