Mitglieder des Personalrates der Stadt Pocking – (v.l.) Florian Buchner, Georg Rutzinger, Hans Löw und Ernst Martin Hofmann – übergeben den symbolischen Spenden (Foto: Stadt Pocking)

Mitarbeiter der Stadt Pocking engagieren sich für den guten Zweck

Weihnachtsaktion bringt 1.000 Euro-Spende für die Stiftung Kinderlächeln

Passau/Pocking. In den vergangenen Jahren haben sämtliche Mitarbeiter der Stadt Pocking im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier Spenden für Kinderhilfsprojekte gesammelt – im vergangenen Jahr musste die Aktion corona-bedingt kurzerhand umgeplant werden. „Wie alle anderen auch, mussten wir auf sämtliche Feierlichkeiten leider verzichten. Wir haben uns daher für das Aufstellen von Spendenboxen entschieden. Denn klar ist auch: Der Ruf nach Hilfe und Unterstützung macht keine Pause“, erklärt Ernst Martin Hofmann vom Bauamt der Stadt Pocking und Mitglied des Personalrates.

Mitarbeiter aus sämtlichen Abteilungen, wie der Stadtverwaltung, dem Bauhof, der Kläranlage, dem Hallenbad, der Schulen sowie Mitglieder des Stadtrates, haben sich trotz der Umstände an der Sammlung beteiligt. So ist schließlich die beachtliche Summe von 1.000 Euro zusammengekommen – symbolisch haben einige Vertreter des Personalrates die Spende an die Stiftung Kinderlächeln nun auf einem Foto festgehalten.