4.8 C
Hutthurm
Donnerstag, Februar 29, 2024
spot_imgspot_img

Mit Kompetenz in der Flüchtlingsarbeit

Lesestoff

„Ich möchte mich für Flüchtlinge engagieren, die hier bei uns in Freyung-Grafenau leben.“ Diesen Wunsch haben viele Bürger, aber sie wissen nicht wie, wo und wann. Um Bürger dabei zu unterstützen hat der Landkreis Freyung-Grafenau eine Stelle „Koordinator Ehrenamt Asyl und Integration Flüchtlinge“ geschaffen. Er wird u. a. die Bemühungen der Freiwilligen in der Flüchtlingsarbeit koordinieren und Treffen der Integrationspaten und ehrenamtlichen Helfer organisieren.

Darüber hinaus hat der Landkreis sich externe Hilfe gesucht: In Zusammenarbeit mit dem Verein „Gemeinsam leben & lernen in Europa“ wurden im Rahmen der Schulungsreihe „Mit Kompetenz in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“ ehrenamtliche Koordinatoren ausgebildet. Einige der Schulungsinhalte wurden auch für den äußeren Helferkreis angeboten, wie z.B. rechtliche Informationen zum Asylrecht, Deutsch als Zweitsprache oder eine interkulturelle Schulung. Auch das letzte Schulungsmodul soll einen breiten Kreis erreichen: am 5. April. um 17:30 Uhr informiert die Geschäftsführerin und Projektleiterin von Gemeinsam leben & lernen in Europa Perdita Wingerter über das Thema „Versicherung und Recht in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“. Sie wird u. a. die bayerische Ehrenamtsversicherung näher erläutern.

Die Informationsveranstaltung soll aber auch genutzt werden, um die einzelnen Helferkreise im Landkreis besser zu vernetzen bzw. um interessierte Bürger darüber zu informieren, wo und wie sie sich vor Ort für Flüchtlinge engagieren können. Dazu werden sich die einzelnen Helferkreise kurz vorstellen. Auch der neue Asyl-Koordinator Christian Fiebig wird darüber informieren, wie die Kooperation und Kommunikation zwischen den vielen Helferkreisen verbessert werden kann.

Im Anschluss haben die Besucher die Gelegenheit, Kontakt mit den Koordinatoren der einzelnen Helferkreise aufzunehmen, um zu erfahren, wie man sich ehrenamtlich einbringen kann.
„Unser Ziel ist es, die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Landkreis noch stärker zu vernetzen und die vorhandenen Erfahrungen in den verschiedenen Helferkreisen besser zu nutzen,“ bekräftigt Perdita Wingerter. Daher hoffen die Organisatoren, dass viele engagierte Haupt- und Ehrenamtliche zu der Veranstaltung kommen.
Denn „Ehrenamtliche helfen bei der sinnvollen Integration von Flüchtlingen im Landkreis Freyung-Grafenau und beweisen damit, dass die Zukunft in Bayern von Menschen für Menschen gemacht wird“ so Christian Fiebig.

Veranstaltungsort:
Landratsamt Freyung, Gebäude Königsfeld, Großer Sitzungssaal

Anmeldungen bei:
Verein „Gemeinsam leben und lernen in Europa e.V.“
Leopoldstr. 9
94032 Passau
Tel. 0851-2132740
info(at)gemeinsam-in-europa.de

(Pressemitteilung, Landratsamt Freyung-Grafenau v. 23.03.2016)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge