15.3 C
Hutthurm
Freitag, Mai 24, 2024

Mit dem Waldführer in den Nationalpark Šumava

Lesestoff

Wanderung auf den Siebensteinkopf und zur Moldauquelle am 17. Juli 2022

Finsterau. Am Sonntag, 17. Juli veranstaltet die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald die nächste grenzüberschreitende Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Šumava. Waldführer Ludwig Breitenfellner begleitet seine Gäste von Finsterau über den Siebensteinkopf zur Quelle der warmen Moldau.

Zunächst wird zum Schwellgraben und weiter zur Reschbachklause gewandert. Beide sind Zeitzeugen der ehemaligen Holztrift. Weiter geht es hinauf zum Siebensteinkopf. Dieser bietet aufgrund seiner exponierten Lage einen schönen Ausblick. Bergab geht’s anschließend zur Quelle der warmen Moldau. Diese bildet nach der Vereinigung mit der kalten Moldau den längsten Fluss Tschechiens. Wieder bergauf führt die Strecke nach Bucina (Buchwald). Über die Teufelsbachklause und das Finsterauer Filz gelangt die Gruppe dann zurück zum Ausgangspunkt.

Start der rund vierzehn Kilometer langen Tour ist um 10 Uhr in Finsterau. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die reine Gehzeit beträgt zirka sechs Stunden, dabei sind etwa 350 Höhenmeterzu überwinden.

Die Führungsgebühr beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTI-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Neben einer gewissen Grundkondition, geeignetem Schuhwerk, dem Wetter angepasster Kleidung und einer Brotzeit nebst Getränken ist unbedingt der Personalausweis mitzuführen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig erforderlich.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge