6.9 C
Hutthurm
Dienstag, März 5, 2024
spot_imgspot_img

Malteser bilden neue Besucher aus

Lesestoff

MESSE FRÜHLING in Ried

Haussausstellung

„Eine bunt gemischte Gruppe jeden Alters“

Passau. Es gibt sie noch: Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich für andere engagieren wollen. Das zeigt in beeindruckender Weise die Ausbildung im Besuchs- und Begleitungsdienst, die die Malteser kürzlich durchgeführt haben. 14 Teilnehmer konnte Jochen Wigge, der die Besuche koordiniert, dazu begrüßen. So viele wie noch nie in 15 Jahren, seit es den Besuchsdienst gibt.

„Es war eine bunt gemischte Gruppe jeden Alters, darunter auch zwei Studierende, die sich gerne sozial engagieren möchten“, berichtet Miriam Pröller, Mitarbeiterin im Sozialen Ehrenamt, die bei der eintägigen Ausbildung dabei war. Man habe gemerkt, was die Teilnehmer verbindet: Dass sie eine sinnvolle, erfüllende Tätigkeit ausüben wollen und Zeit schenken möchten, um jemandem eine Freude zu bereiten.“

Ausbilderin Bettina Huber hat die Teilnehmer mit ihren Fragen, Bedenken und Ängsten ernst genommen und diese professionell, aber auch mit viel Emotion, beantworten und ausräumen können. Sie informierte zu Erkrankungen und häufigen Verhaltensmustern im Alter und sensibilisierte die Teilnehmer für die Gesprächsführung speziell mit älteren Menschen.

„Mit vielen praktischen Beispielen und Schilderungen aus dem Pflegealltag hat Bettina Huber den Tag gestaltet und mit einem Koffer voller Schätze aus der alten Zeit, wie Kaffeemühle, Schuhspanner, Spätzlereibe oder Topfriebel gezeigt, wie die heutigen Senioren früher in ihrem Alltag lebten“, so Miriam Pröller weiter.

Alle Teilnehmer seien von der Art und Weise, wie Bettina Huber den Tag gestaltet hat, begeistert gewesen. Dies hat sie darin bestärkt, sich im Besuchsdienst zu engagieren und sie haben an Ort und Stelle die Vereinbarung zur Mitarbeit unterschrieben. Sie kommen aus Stadt und Landkreis Passau, dem Landkreis Freyung-Grafenau und sogar aus dem benachbarten Österreich.

Auch Bettina Huber hat den Kurs genossen: „Ich habe mich sehr gefreut, dass es so viele Teilnehmer waren und auch für mich war es ein wunderschöner Tag.“

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge