Die Preisträgerin Melissa Spyra / Bildquelle: rockyourlife

kuwi netzwerk.preis für ehrenamtliches Engagement

Melissa Spyra – Preisträgerin des Wintersemesters 2020/2021

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die Gesellschaft um vieles ärmer. Menschen engagieren sich, um Teilhabe, Integration, Kultur, Demokratie, Bildung und Gemeinschaft zu fördern. Auch viele Studierende bringen sich in einem Ehrenamt ein. Mit dem „kuwi netzwerk.preis für ehrenamtliches Engagement“ würdigt das kuwi netzwerk international e.V. diesen Einsatz. Preisträgerin für das Wintersemester 2020/2021 ist Melissa Spyra, die sich bei ROCK YOUR LIFE! engagiert.

ROCK YOUR LIFE! ist ein großes Netzwerk aus motivierten Schüler*innen, ehrenamtlich engagierten Studierenden und verantwortungsvollen Unternehmen. Ziel ist es, mit einem Eins-zu-Eins-Mentoring Programm mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit in Deutschland zu schaffen.

Im Rahmen einer virtuellen Abschlussfeier für alle Studiengänge der Philosophischen Fakultät des Sommersemesters 2020 und des Wintersemesters 2020/21 wurde der Preis von kuwi Geschäftsführerin Martina Brossmann symbolisch an Melissa Spyra – Mitglied im kuwi netzwerk – übergeben. Die Preisträgerin ist seit April 2016 Teil der ROCK YOUR LIFE!-Familie. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Mentoring-Beziehung übernahm sie im Sommer 2017 den Vereinsvorsitz und ist für die Qualität des gesamten Mentoring-Programms verantwortlich. Außerdem vertritt sie den ROCK YOUR LIFE! Passau e.V. nach außen, zum Beispiel gegenüber Partnern in überregionalen Bildungsnetzwerken. Als Fels in der Brandung führt sie den ROCK YOUR LIFE!-Standort Passau nun bereits im zweiten Jahr.

Die 27-jährige Preisträgerin setzt sich mit Herz und großer Hingabe dafür ein, Kindern in Deutschland bestmögliche Chancen auf eine gute Bildung und damit auf beruflichen Erfolg zu geben. Die Corona-Pandemie hat die Nachteile von Kindern mit Migrationshintergrund und jenen aus bildungsfernen Haushalten noch vergrößert und die bestehenden Bildungsungerechtigkeiten weiter verschärft.

Der „kuwi netzwerk.preis für ehrenamtliches Engagement“ wird seit knapp zehn Jahren einmal pro Semester verliehen. Vorgeschlagen werden können Studierende, die sich neben dem Studium ehrenamtlich engagierten. Der studentische Vorstand des kuwi netzwerks entscheidet über die Preisträger*in.

Das kuwi netzwerk mit seinen Angeboten versteht sich als Bindeglied zwischen Studierenden und Absolventen. Der Verein wurde 1995 gegründet.  Mit knapp 3.000 Mitgliedern ist er eines der größten Studierenden- und Alumni-Netzwerke für interdisziplinäre Studiengänge in Deutschland.