29.4 C
Hutthurm
Montag, Juli 15, 2024

Kleine arbeiten für mehr sicherheit

Lesestoff

Staatliches Bauamt repariert Straßen

Landkreis Passau / Freyung-Grafenau. Es muss nicht immer eine große Sanierung sein, manchmal reichen auch kleinere Arbeiten aus, um eine Fahrbahn verkehrssicher und gut befahrbar zu halten. Das Staatliche Bauamt Passau repariert in den nächsten Wochen schadhafte Stellen auf mehreren Straßen in den beiden Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau. Dabei kann es zu kurzzeitigen Behinderungen kommen – erforderliche Umleitungen sind ausgeschildert.

Bei der Kleinflächenasphaltierung wird die beschädigte Asphaltdeckschicht kleinflächig abgefräst und durch eine neue Deckschicht ersetzt.

Landkreis Freyung-Grafenau

Von 20. bis voraussichtlich 24. September 2021 wird die Fahrbahn der B 533 zwichen dem Kreisverkehr bei Grafenau und der Ortsdurchfahrt Lichteneck stellenweise saniert. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mithilfe einer Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt. Eine Umleitung ist nicht erforderlich, aufgrund der Ampelregelung sollten Verkehrsteilnehmer jedoch etwas mehr Zeit einplanen.

Im Laufe des Oktobers steht eine Kleinflächensanierung auf der St 2134 zwischen Schöfweg und Langfurth an. Dafür ist eine Vollsperrung erforderlich. Der Verkehr wird über die Kreisstraßen FRG 29 und DEG 27 durch Schöfweg und Daxstein geführt und in Simmetsreut zurück auf die Staatsstraße St 2134 geleitet. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben, die Umleitung wird ausgeschildert.

Auch bei Freyung-Linden wird im Oktober die Asphaltdecke stellenweise erneuert. Hier wird der Verkehr einspurig mit Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeleitet.

Landkreis Passau

Von 20. bis voraussichtlich 24. September 2021 wird im Bereich der St 2132 bei Lacken die Fahrbahn stellenweise erneuert. Dafür ist eine Vollsperrung erforderlich. Der Verkehr wird über die Kreisstraßen FRG 10 und PA 21 durch Bärnreuth und Eberhardsberg auf die St 2128 in Richtung Hauzenberg umgeleitet. In Hauzenberg wird zurück auf die St 2132 geleitet. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Eine Vollsperrung ist im Oktober auch für die Arbeiten auf der St 2119 bei Kellberg erforderlich. Dort wird der Verkehr über die St 2132 in Richtung Passau auf die B 388 in Richtung Untergriesbach geführt. In Erlau wird auf die Kreisstraße PA 24 in Richtung Kropfmühl geleitet und in Rackling zurück auf die St 2319. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge