3.3 C
Hutthurm
Samstag, Februar 24, 2024
spot_imgspot_img

Kabinettsumbildung durch Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder: Veränderungen in Niederbayern

Lesestoff

Christian Bernreiter wird neuer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr

Niederbayern. Zur heutigen Kabinettsumbildung äußert sich Sebastian Gruber, Landrat Freyung-Grafenau und Vorsitzender Bezirksverband Niederbayern im Bayerischen Landkreistag wie folgt:

„Zunächst geht der Dank an den scheidenden Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler. Sibler war in seinen Funktionen als Staatssekretär und Minister stets ein verlässlicher Partner für die niederbayerischen Landkreise. Kein Anliegen war ihm zu klein, dass er sich nicht persönlich darum angenommen hat, auch über sein jeweiliges Ressort hinaus. Er hat sich in all seinen Funktionen tatkräftig für seine niederbayerische Heimat eingesetzt, weswegen sich Bernd Sibler fachlich und menschlich große Anerkennung erworben hat.

Herzlichen Glückwunsch an Christian Bernreiter zur Berufung als neuer Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr. Bei Christian Bernreiter, seit 2022 Landrat des Landkreis Deggendorf und seit 2014 Präsident des Bayerischen Landkreistags, haben die niederbayerischen Landkreise ein weinendes und ein lachendes Auge.
Weinend deswegen, weil wir eine sehr starke, gewichtige, kommunale Stimme verlieren, die in München und Berlin stets Klartext gesprochen und Gehör gefunden hat. Christian Bernreiter hat die Anliegen der bayerischen Landkreise immer parteiübergreifend gebündelt, unmissverständlich kommuniziert und vehement vertreten. Er war sowohl für den Landkreis Deggendorf, die niederbayerischen Landkreise als auch für den Bayerischen Landkreistag eine prägende Persönlichkeit.
Lachend deswegen, weil die Bayerische Staatsregierung einen Macher und Pragmatiker gewinnt, der mit jahrzehntelanger kommunaler Erfahrung und auf allen Ebenen bestens vernetzt, ein sehr guter Minister und niederbayerischer Vertreter sein wird.“

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge