20.1 C
Hutthurm
Sonntag, Mai 26, 2024

Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Büchlberg von 26. – 28. Juli 2024

Lesestoff

Büchlberg. 600 Jungfeuerwehrleute werden zum Zeltlager erwartet, das vom 26. bis 28. Juli in Büchlberg stattfinden wird. Sowohl Landrat Raimund Kneidinger als auch Bürgermeister Josef Hasenöhrl fungieren als Schirmherren für die Veranstaltung. Als der Ort für das Jugendzeltlager organisiert werden sollte, marschierte die gesamte Feuerwehrführung auf. Die Zeremonie zur Vergabe der Schirmherrschaft fand im Sitzungssaal statt, wobei der Bürgermeister die Leitung übernahm. Josef Hasenöhrl begrüßte zahlreiche Vertreter, darunter u.a. Kreisbrandrat Josef Ascher, Kreisbrandinspektor Stefan Drasch und KBI Alois Ritzer.

Hasenöhrl betonte die Wichtigkeit, die jungen Menschen zusammenzubringen und zeigte sich erfreut über die Erfahrung und Unterstützung seitens der Büchlberger.

Der Kreisjugendwart lobte die Fähigkeiten der Schirmherren und überreichte symbolisch Schirme für ein trockenes Zeltlager. Josef Hasenöhrl und Landrat Raimund Kneidinger nahmen die Schirmherrschaft gerne an und unterstrichen die Bedeutung der Veranstaltung für die Jugendlichen und die Gemeinschaft.

Verschiedene Redner äußerten ihre Unterstützung und Dankbarkeit für die Organisation des Zeltlagers, insbesondere für die Bemühungen der Feuerwehr Büchlberg. Die Wahl des Veranstaltungsortes wurde als optimal betrachtet und die Zusammenarbeit mit Büchlberg als äußerst positiv hervorgehoben.

(v.l.) Stefanie Dobusch, Max Eibl, Josef Hasenöhrl, Christian Ketzinger, Josef Ascher, Raimund Kneidinger, Enrico Kleber und Alois Ritzer sowie (sitzend v.l.) Robert Aschenbrenner, Alfred Marold und Stefan Drasch. Foto Heisl

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge