Infektionsgeschehen – Verstärkte Kontrollen durch die Polizei

Niederbayern. Bayernweit gelten seit heute (11.01.2021) verschärfte Corona-Schutzmaßnahmen. Die niederbayerischen Polizeidienststellen führen diesbezüglich verstärkte Kontrollen, auch mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei, durch. Gleichzeitig appelliert das Polizieipräsidium Niederbayern wiederholt an die Bevölkerung, die derzeit gültigen Schutzregeln einzuhalten.

Wenngleich sich der überwiegende Teil der Bevölkerung an die Infektionsschutzbestimmungen hält, so gibt es angesichts der hohen Infektionszahlen immer wieder Unbelehrbare, die die Regeln schlichtweg ignorieren.

Niederbayernweit musste die Polizei am vergangenen Wochenende bei den rund 1900 durchgeführten Kontrollen fast 160 Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzbestimmungen einleiten.

Ausflugsort Bayerischer Wald

Besonders die beliebten Ausflugsziele im Bayerischen Wald wird die Polizei verstärkt im Auge behalten. Noch am vergangenen Samstag und Sonntag waren u.a. die Parkplätze am sogenannten Ruselabsatz bereits gegen Mittag mit Fahrzeugen aus sämtlichen niederbayerischen Zulassungsbereichen voll besetzt.