Impfmarathon in FRG: Am Wochenende freie Wahl zwischen Moderna und BioNTech

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Freyung. Noch bis Sonntag (12.12.) läuft der Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in Freyung (Jahnstraße 10). Dort können sich alle Landkreisbürgerinnen und -bürger von 08.30 bis 20.00 Uhr von Ärzten impfen lassen. Das Angebot wird im Landkreis bereits gut angenommen und am Wochenende noch einmal attraktiver.

    Denn am Samstag (11.12.) und Sonntag können alle Interessierten zwischen den Impfstoffen Moderna und BioNTech/Pfizer frei wählen. Zusätzlich ist am Wochenende eine Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Je nach Andrang der Kurzentschlossenen ist unter Umständen mit einer Wartezeit zu rechnen.

    Das Mindestalter für eine Erst- und Zweitimpfung liegt bei 12 Jahren. Möglich sind zudem Booster-Impfungen ab 18 Jahren. Sollten keine medizinischen Gründe gegen eine Booster-Impfung sprechen, wird diese allen interessierten Personen nach fünf Monaten ermöglicht. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, der Impfpass (wenn vorhanden) und ärztliche Unterlagen (soweit notwendig).

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img