6.9 C
Hutthurm
Donnerstag, Februar 22, 2024
spot_imgspot_img

Granatenfund in Hutthurm

Lesestoff

Zwischenzeitliche Evakuierung der Anwohner – Mitarbeiter des Sprengstoffkommandos bargen die Granate

Am 15.11.2022 wurde gegen 11:52 Uhr bei Baggerarbeiten in Prag, Gemeinde Hutthurm, ein verdächtiger Gegenstand zu Tage gefördert. Augenscheinlich handelte es sich um eine „Bombe“ mit den Maßen 10×40 cm, welche sich noch im Erdreich befand.

Die Bauarbeiten auf dem Grundstück mussten unverzüglich eingestellt und angrenzende Anwohner evakuiert werden. Mitarbeiter des Sprengstoffkommandos begaben sich nach Alarmierung durch die Polizeiinspektion Passau zum Fundort und konnten die „Bombe“ gefahrlos bergen und abtransportieren. Nach ersten Einschätzungen der Fachleute vor Ort handelte sich bei dem Weltkriegs-Blindgänger um eine amerikanische 155er Artillerie-Granate.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge