11.1 C
Hutthurm
Samstag, Mai 18, 2024

Gesamtwirtschaftliches Wachstum in Bayern im Jahr 2015 bei 2,1 Prozent

Lesestoff

Das Bruttoinlandsprodukt erhöhte sich im Jahr 2015 nach Mitteilung des Bayerischen
Landesamts für Statistik preisbereinigt um 2,1 Prozent. Damit lag das gesamtwirtschaftliche
Wachstum in Bayern über dem gesamtdeutschen Wert von
1,7 Prozent. Dabei nahm die Bruttowertschöpfung im Verarbeitenden Gewerbe mit
2,4 Prozent überdurchschnittlich zu. In den Dienstleistungsbereichen stieg sie um
2,0 Prozent an, während die Bruttowertschöpfung in der Land- und Forstwirtschaft
um 0,5 Prozent und im Baugewerbe um 0,8 Prozent abnahm.

Die bayerische Volkswirtschaft befand sich auch im Jahr 2015 auf Wachstumskurs. Wie
das Bayerische Landesamt für Statistik meldet, erhöhte sich das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt
in Bayern im Jahr 2015 um 2,1 Prozent. Besonders stark war das Wirtschaftswachstum
im Verarbeitenden Gewerbe ausgeprägt. Hier stieg die Bruttowertschöpfung
real um 2,4 Prozent. Die Dienstleistungsbereiche entwickelten sich mit einer
Zunahme der Bruttowertschöpfung um 2,0 Prozent nahezu gleichlaufend mit der Gesamtwirtschaft.
Rückläufig war die Entwicklung hingegen im Bereich „Land- und Forstwirtschaft,
Fischerei“ mit -0,5 Prozent und dem Baugewerbe mit -0,8 Prozent.

Das bayerische Wirtschaftswachstum war im Vergleich mit den gesamtdeutschen Werten
überdurchschnittlich. In Deutschland nahm das Bruttoinlandsprodukt preisbereinigt um
lediglich 1,7 Prozent zu. In einer Rangliste der Bundesländer lag Bayern gemeinsam mit
Niedersachsen hinter Baden-Württemberg (+3,1 Prozent), Berlin (+3,0 Prozent), Brandenburg
(+2,7 Prozent), Bremen (+2,7 Prozent) und dem Saarland (+2,4 Prozent) auf
dem sechsten Platz. Seit dem Jahr 2010, dem derzeitigen Referenzjahr für den entsprechenden
Index, hat sich das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt in Bayern insgesamt um
12,3 Prozent erhöht. Damit lag Bayern in dieser etwas längerfristigen Betrachtung vor
Baden-Württemberg (+10,4 Prozent) und Berlin (+9,1 Prozent) an der Spitze aller Bundesländer.
Deutschlandweit erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt im selben Zeitraum um
7,9 Prozent.

Bruttoinlandprodukt

(Mitteilung, Bayerisches Landesamt für Statistik v. 30.03.2016)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge