‚Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.‘ ist deutscher „EngagementGewinner“

    Aktuell.

    Bayern: Tierschutzbund kritisiert Genehmigung für Wolfabschuss

    Oberbayern. Der Deutsche Tierschutzbund und sein Landesverband Bayern üben...

    Der Dachs zieht ein

    Das Moorhof Landhotel ist überzeugt von der Technologie Altschönau. Ein...

    Ökotipp: Wie man Kosmetik ohne Mikroplastik findet

    Berlin. Ob Duschgel, Peeling oder Lippenstift: Viele Kosmetikprodukte enthalten...

    Niederbayerns Wirtschaft sucht händeringend Auszubildende

    Nahezu jeder vierte Ausbildungsplatz in Niederbayern bleibt aktuell unbesetzt,...

    Teilen

    Passauer Verein erhält den begehrten Publikumspreis der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt

    Passau. Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V. hat den Publikumspreis „EngagementGewinner“ gewonnen. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) honoriert damit erstmals die Arbeit gemeinnütziger Organisationen, die mit innovativen und inklusiven Ideen Nachwuchs fürs Ehrenamt gewinnen. Alle Gewinner erhalten ein Preisgeld von 10.000 Euro.

    Bewerben konnten sich gemeinnützige Organisationen, die nicht nur gute Ideen haben, sondern gleichzeitig bereit sind, ihre Tricks und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Besonderen Wert legten die Jurorinnen und Juroren auf Übertragbarkeit, Innovation, Inklusionskraft und Wirksamkeit der eingereichten Ideen.

    Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V. setzt bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen auf eine Mischung aus Sichtbarkeit der Ehrenamtlichen und Flexibilität in der Art und dem Umfang des Engagements. So können sich Ehrenamtliche in Präsenz z.B. als Sprachpaten für Kinder oder rein digital z.B. bei der Mitarbeit am Podcast „Wake Up! Futter fürs Hirn“ engagieren. Das Engagement kann zeitlich begrenzt auf wenige Stunden pro Monat oder auf kurzfristige Einsätze sein, aber es gibt auch Engagierte, die sich sehr zeitintensiv schon über viele Jahre engagieren. Nicht nur auf der Website werden die Ehrenamtlichen in Szene gesetzt, auch in den sozialen Medien und der Presse sind sie sichtbar. Und nicht nur das: die Projekte des Vereins sind vielfältig und alltagsrelevant und bieten daher vielfältige Mitmach-Möglichkeiten.

    Die Auszeichnung ist eine Teamleistung! Das aktuelle Team von „Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.“ (v.l.): Kajetan Schwarzmeier, Perdita Wingerter, Franz Szabo, Sofie Hoffmann, Chiara Schanno, Johanna Scheifele und Sebastian Amann (Foto: Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.)

    Damit überzeugte der Verein die Expertenjury, ihn als einen von 20 Nominierten für den Publikumspreis auszuwählen. In der anschließenden Online-Abstimmung, wo über 7.500 Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland ihre Stimme abgegeben haben, wurden Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V. zu einem der zehn Gewinner des Publikumpreises gekürt. Im Rahmen einer digitalen Vernetzungsveranstaltung am 18. Dezember 2021 nahm Geschäftsführerin Perdita Wingerter den Preis stellvertretend für die vielen Engagierten im Verein entgegen.

    „Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung und freuen uns natürlich über das Preisgeld“, strahlt Perdita Wingerter. „Bei Spenden hat uns ja kaum einer im Blick, daher ist diese Geldspritze umso wichtiger. So müssen wir z.B. bei fast allen unseren Ehrenamtsprojekten Eigenmittel einbringen und auch unsere Büroinfrastruktur wird nicht finanziert. Das nimmt jetzt viel Druck raus und wir können viel entspannter uns unserer eigentlichen Arbeit widmen: nämlich die Ehrenamtsprojekte zu organisieren und uns um unsere Ehrenamtlichen zu kümmern.“ Aber etwas Gutes gönnt sich das ehrenamtliche Team in der Geschäftsstelle schon: sie feiern den Erfolg und gönnen sich mal eine Runde Pizza.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img