20 C
Hutthurm
Dienstag, Mai 21, 2024

Frisch gebackene Rettungsdiensthelfer beim BRK-Kreisverband Freyung-Grafenau.

Lesestoff

160 Stunden Freizeit im Blockunterricht von Januar bis April haben die frisch gebackenen Rettungsdiensthelfer in ihre Zukunft investiert, um künftig ehrenamtlich oder eines Tages vielleicht sogar hauptamtlich im Rettungsdienst mitwirken zu können. Die jungen Kollegen haben unter der fachlich qualifizierten, hochmotivierten Anleitung unserer Ausbilder Alois Vogl, Günther Raith und Michael Frömel die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt bekommen und somit die Prüfung zum Rettungsdiensthelfer mit Bravour bestanden. Für die frischgebackenen Rettungsdiensthelfer geht es nun weiter mit einer umfangreichen praktischen Ausbildung, die 160 Stunden auf einer der Lehrrettungswachen und 160 Stunden in verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses umfasst, um dann noch die Prüfung zum Rettungssanitäter ablegen zu können. Gemäß dem Grundsatz, nur Helfen wollen reicht nicht, man muss es auch können!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge