18 C
Hutthurm
Freitag, Juni 21, 2024

Pressebericht anlässlich Amtswechsel an der Spitze der Polizeiinspektion Grafenau

Lesestoff

Amtswechsel an der Spitze der Polizeiinspektion Grafenau

GRAFENAU, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Thomas Kern ist seit 01.05.2023 neuer Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Grafenau. Polizeipräsident Manfred Jahn verabschiedete im Pfarrsaal den bisherigen Dienststellenleiter Johannes Schimpfhauser und führte Thomas Kern in sein neues Amt ein. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Grafenauer Blechbläser.

Am Dienstag, 02.05.2023, fand die Amtseinführung des neuen Dienststellenleiters der Polizeiinspektion Grafenau, Thomas Kern, statt. Polizeipräsident Manfred Jahn konnte zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, der Sicherheits- und Justizbehörden, der Kirchen, sowie Führungskräfte der niederbayerischen Polizei begrüßen. Jahns besonderer Dank galt Landrat Sebastian Gruber, dem Ersten Bürgermeister der Stadt Grafenau, Alexander Mayer, sowie dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden des Polizeipräsidiums Niederbayern, Andreas Holzhausen, für ihre Grußworte.

Mit dem 46-Jährigen übernimmt ein sehr erfahrener Beamter die Führung der Dienststelle.  Thomas Kern begann seine Laufbahn bei der Bayerischen Polizei im September 1996. Nach Abschluss seines Studiums für den gehobenen Dienst (jetzt 3. QE) war er acht Jahre Angehöriger des Polizeipräsidiums München. Er war dort auf verschiedenen Dienststellen unter anderem als Zugführer sowie Dienstgruppenleiter tätig. Im Jahr 2007 erreichte er mit einem Wechsel zur PI Deggendorf den Regierungsbezirk Niederbayern. Im Anschluss erfolgte eine siebenjährige Verwendung als Dienstgruppenleiter bei der Polizeistation Waldkirchen. Ab Dezember 2015 war er ebenfalls als Dienstgruppenleiter für drei Jahre bei der Polizeiinspektion Freyung eingesetzt. Seit September 2018 war Kern Stationsleiter in Waldkirchen.

Seit 01.05.2023 ist Polizeihauptkommissar Thomas Kern nun Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Grafenau.

Manfred Jahn wünschte Thomas Kern für die vor ihm liegenden Aufgaben an der Spitze der Polizeiinspektion Grafenau viel Erfolg, Freude und stets eine glückliche Hand bei seinen Entscheidungen.

Polizeioberkommissar Johannes Schimpfhauser war am 01.11.2022 im Rahmen seiner Führungsbewährung für den Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene der Bayerischen Polizei die Leitung der Polizeiinspektion Grafenau für sechs Monate übertragen worden. Manfred Jahn dankte Johannes Schimpfhauser für seine hervorragende Arbeit und wünschte ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge