20.9 C
Hutthurm
Samstag, Juli 13, 2024

Kleinflugzeug stürzt im Tier-Freigelände ab

Lesestoff

Hunderte Einsatzkräfte waren vor Ort

Neuschönau. Ein Kleinflugzeug ist am Mittwoch, 29. März, vormittags im Tier-Freigelände des Nationalparkzentrums Lusen bei Neuschönau abgestürzt. 

Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt. Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge startete das Kleinflugzeug von einem Flughafen in Augsburg mit Flugziel Tschechien. Bei den beiden Insassen handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 54-Jährigen und seine 56-jährige Ehefrau aus dem Landkreis Unterallgäu, diesbezüglich ist eine abschließende Untersuchung noch ausstehend.

Neben Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdiensten, Mitarbeitern des Nationalparks und der örtlichen Bergwacht wurden die örtlichen Polizeikräfte von einem Polizeihubschrauber, Diensthunden der Zentralen Hundeschule der Bayerischen Polizei und des Polizeipräsidiums Oberpfalz und von einer Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Nürnberg unterstützt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an, die polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurden zwischenzeitlich beendet.

Das Tier-Freigelände des Nationalparkzentrums ist aktuell für Besucher gesperrt, ebenso finden bis Montag keine Führungen im Freigelände statt. Der Parkplatz P1 ist gesperrt, alternativ steht den Besuchern des Hans-Eisenmann-Hauses sowie des Baumwipfelpfades der Parkplatz P2 zur Verfügung.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge