Huskys für Pflegefamilien

    Aktuell.

    Sitzung des Sicherheitsbeirats der Stadt Passau

    Corona lässt Gesamtkriminalität sinken Passau. Auf Einladung von Oberbürgermeister Jürgen...

    Umtausch der Führerscheine startet 2022

    Jahrgänge 1953 bis 1958 müssen dies baldmöglichst beantragen -...

    Im sozialen Auftrag gemeinsam für unsere Region

    MdL Eibl zu Besuch im Berufsbildungszentrum für soziale Berufe...

    Gesundheitsforum tagt virtuell

    Deggendorf. Am vergangenen Mittwoch (01.12.) tagte das Gesundheitsforum als...

    „Weil jede Impfung zählt“

    MdL Taubeneder besucht Praxis Dr. Gumminger in Pocking Pocking. Auch...

    Teilen

    Abenteuer und Spaß

    Freyung. Auf Einladung des Landratsamtes Freyung-Grafenau, verbrachten zahlreiche Pflegeeltern mit ihren eigenen Kindern und ihren Pflegekindern einen erlebnisreichen Nachmittag auf dem Husky-Hof Dreisessel in Branntweinhäuser. Bei dem Ausflug durften Kinder und Erwachsene in die Welt der Huskys und Hundeschlitten reinschnuppern und dabei alles über Haltung, Training und Eigenarten dieser sportlichen Hunderasse erfahren.

    Ein Highlight für die Kinder war die ausgiebige Streichelstunde bei den 17 Husky-Hunden – danach wurde es sportlich. Bei einer Schlittenhundetour konnten sich alle Teilnehmenden von Ausdauer und Schnelligkeit der quirligen Vierbeiner überzeugen. Wer Lust hatte, durfte danach noch ein paar Übungsschüsse mit dem Bogen abgeben. Nach so viel Engagement gab es eine leckere Stärkung: Grillwürstchen und Stockbrot am Lagerfeuer sowie Getränke und leckere Kuchen.

    Landrat Sebastian Gruber begrüßte die Pflegefamilien persönlich und führte Gespräche mit den Eltern, um einen Einblick in die Herausforderungen des Familienlebens zu erhalten. „Ich danke den Pflegeeltern für ihre wertvolle Arbeit. Ich freue mich, dass wir den Kindern einen tollen Tag mit den Huskys bescheren konnten“, sagte Landrat Gruber. Bei schönstem Wetter mit dabei waren auch Herbert Pilger, Sachgebietsleiter des Kreisjugendamts sowie Christopher Kessel als Gruppenleiter des Sozialpädagogischen Dienstes. Dank der großartigen Organisation des Husky-Hofs, konnte das Jugendamt des Landkreis den Pflegefamilien eine interessante und zugleich spaßige Auszeit aus dem Alltag bieten.

    In diesem Zusammenhang weist das Jugendamt darauf hin, dass sich Menschen, die Pflegekinder in ihrer Familie für kurze oder längere Zeit aufnehmen möchten, gerne melden dürfen. Informationen findet man auf der Website des Landratsamtes FRG unter www.landkreis-frg.de. Als Ansprechpartner stehen Frau Julia Bauer, Telefon 08551 57 310 und Frau Josefa Schwarz, Telefon 08551 57 196 zur Verfügung.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img